Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:
S2 Sport
- 10 %
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • 2 Helm-Schalengrößen
  • COOLMAX® -Innenausstattung
  • hocheffektive Be- und Entlüftung
  • Doppel-D Verschluß
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen
Ratenkauf

Schuberth S2 Sport Integralhelm

Der Alleskönner von Schuberth: Höchste Stabilität in Verbindung mit geringem Gewicht - dafür sorgt das spezielle Pressverfahren, mit dem Motorradhelme von Schuberth hergestellt werden. Der Schuberth S2 Sport wird in 2 Helmschalengrößen angeboten. Die Außenschale besteht aus dem äußerst robusten und langlebigen S.T.R.O.N.G.-Fiber, die hochwertige Innenschale bietet mit der komplexen Mehrzonenverschäumung optimierte Stoßdämpfungseigenschaften.

Komfort & Ausstattung:

  • Material: S.T.R.O.N.G. - Fiber, 2 Schalengrößen
  • Gewicht: 1.450 g (+/- 50 g)
  • Visier: klar, kratzfrei, Anitbeschlag durch eine Antifog-Linse
  • Innenausstattung: COOLMAX® -Innenausstattung, komplett herausnehmbar und waschbar
  • Belüftung: mehrfache, hocheffektive Be- und Entlüftung
  • Verschluss: Doppel-D 
  • Extras: Reflexstoff-Applikationen im Nackenbereich, SRC-System™-Ready (Antennen bereits integriert), sehr niedriges Geräuschniveau (nur 85dB(A)), aerodynamische Formgebung
  • Prüfung: ECE 22/05
Unsere Produktempfehlungen
- 4%
GT-Air Matt Black
Shoei
GT-Air Matt Black

Regulärer Preis: 499,00 €

479,00 €

- 10%
RPHA 70 Iron Man MC-1
HJC
RPHA 70 Iron Man MC-1

Regulärer Preis: 649,99 €

ab 584,99 €

- 4%
Airframe Pro Brozak gelb/rosa/grün
Icon
Airframe Pro Brozak gelb/​rosa/​grün

Regulärer Preis: 459,99 €

439,99 €

- 10%
RPHA 70 Carbon Hydrus MC-5
HJC
RPHA 70 Carbon Hydrus MC-5

Regulärer Preis: 549,99 €

494,99 €

- 10%
S2 Sport Rush Red
Schuberth
S2 Sport Rush Red

Regulärer Preis: 579,00 €

520,00 €

- 10%
S2 Sport Matt Black
Schuberth
S2 Sport Matt Black

Regulärer Preis: 479,00 €

429,00 €

- 4%
NXR Mattschwarz
Shoei
NXR Mattschwarz

Regulärer Preis: 459,00 €

439,00 €

- 4%
GT-Air Light Silver
Shoei
GT-Air Light Silver

Regulärer Preis: 499,00 €

474,99 €

- 10%
ST 701 Safety Full Carbon weiß
Airoh
ST 701 Safety Full Carbon weiß

Regulärer Preis: 499,99 €

449,99 €

- 10%
RPHA 11 Military Camo MC-5SF
HJC
RPHA 11 Military Camo MC-5SF

Regulärer Preis: 549,99 €

494,99 €

- 4%
GT-Air Black
Shoei
GT-Air Black

Regulärer Preis: 479,00 €

459,00 €

- 10%
ST 701 Safety Full Carbon gelb
Airoh
ST 701 Safety Full Carbon gelb

Regulärer Preis: 499,99 €

449,99 €

- 19%
SR2
Schuberth
SR2

Regulärer Preis: 679,00 €

ab 549,99 €

- 10%
R2 Enforcer Grey
Schuberth
R2 Enforcer Grey

Regulärer Preis: 499,00 €

448,99 €

- 19%
SR2 weiß
Schuberth
SR2 weiß

Regulärer Preis: 679,00 €

549,99 €

- 10%
RPHA 11 Boba Fett MC-4SF
HJC
RPHA 11 Boba Fett MC-4SF

Regulärer Preis: 649,99 €

584,99 €

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nicht empfehlenswert
Kundenmeinung von Michel
Trotz einem recht guten Sitz offenbarte der Schuberth ( Nachfolger von meinem S1 ) innerhalb von 150 km seine Schwächen.
-übermässig laut
-Kopfbelüftung weitaus schlechter als bei S1
-kurzes Sonnenvisier ( man hat diesen und den Pinlockrand im Spiegel )
-Rastknopf vom Doppel D Verschluß fummelig; nicht zu finden
-zieht wie Hechtsuppe ( lediglich dicht bei der ersten Fahrt )
POLO Regensburg hat ihn dankenswerter Weise wieder zurückgenommen und letztendlich ( nach Probefahrten mit verschiedenen Modellen ) ist es nun ein japanisches Fabrikat geworden. (Veröffentlicht am 20.04.2018)
enttäuschende Qualität und leider im Schutz eingeschränkt
Kundenmeinung von Richard
Ich werde im Folgenden leddiglich eine Liste, an Punkten die mir in mehr als 2 Jahren Benutzung positiv beziehungsweise negativ aufgefallen sind, aufschreiben und zuletzt ein allgemeines Fazit zum Helm geben. Ich habe den Helm nicht bei Polo gekauft sondern bei einem kleinen Privathändler, aber möchte zum Schutz für andere Kunden trotzdem meine Meinung und Erfahrung schildern.

negativ:
- Der Helm ist sehr laut, vor allem bei geöffneten Belüftungsschlitzen (unverschämt, wenn man damit Werbung macht wie leise der Helm sein soll)
-die Kinnbelüftung belüftet nicht etwa das Kinn, sondern nur das Visier, im Winter zwar durchaus nützlich, da so bei Temperaturen um den Gefrierpunkt noch durch das Visier gesehen werden kann, im Sommer aber nahezu unerträglich warm.
-Nach eineihalb Jahren ist eine Visierverriegelung während der Fahrt und die zweite beim öffnen des Visieres an der Tankstelle abgeflogen, beide mussten ersetzt werden
-die obere Belüftung ist nach ordnungsgemäßem Zerlegen (zur Reinigung) beschädigt gewesen und ließ sich nicht mehr in Stufen verstellen.
-eine Halterung des unteren Spoilers fiel ab
-durch die bereits genannte Kinnbelüftung gerieten häufiger Insekten (Fliegen, Bienen und Wespen) ins innere des Helmes
-das Innenfutter zog sich nach einiger Zeit scheinbar zusammen, somit hielt der zunächst optimal fest sitzende Helm bei einem Crash auf einer Landstraße nur noch locker

positiv:
-die Hemschale und eventuelle Dekore sind wertig
-die Sonnenblende hat eine gute Tönung und einen optimal funktionierenden Mechanismus
-mit der Pinlock Innenscheibe und Kinnbelüftung beschlägt das Visier erst nach gewisser Fahrzeit bei Minusgraden (ca -6 Grad und Schneefall)
-Kopfhörer lassen sich sehr einfach einbauen
-die Oberkopfbelüftung sorgt für eine deutlich spürbare Kühlung

Fazit:
Mein Fazit für den S2 fällt negativ aus, das Preis-Leistungs Verhältniss stimmt einfach nicht und es sind mir zu viele qualitative Mängel. Vor allem durch das "schrumpfen" der Polster war der Helm in seiner eigentlichen Funktion (die des Schutzes) eingeschränkt und kann daher von mir nur einen Stern bekommen. (Veröffentlicht am 27.03.2018)
Begeistert von der Qualität
Kundenmeinung von Frau_rr
Es ist mein zweiter Schuberth. Dieses Mal wolle ich jedoch einen Integralhelm und keinen Klapphelm, wie den C3. Er ist leise und sieht sogar sehr sportlich aus. Das verspiegelte Visier von meinem C3 passte auch. Kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen. (Veröffentlicht am 20.03.2018)
Ordentlicher Helm, nicht ganz billig
Kundenmeinung von Karl
Gekauft als Nachfolger eines betagten japanischen Helms. Eindruck nach der ersten Tour: Es hat sich eine Menge getan in den letzten Jahren: Die Bedienung des Visiers ist einfacher, es gibt einen integrierten Sonnenschutz und die Nackenmuskeln werden weit weniger beansprucht als früher. Nur leiser als mein alter Helm ist er nicht. Das finde ich aber nicht so schlecht, weil damit das Gefühl für die gefahrene Geschwindigkeit besser ist. Die Brille kann ich ebenfalls ohne Probleme aufsetzen. Die Antifog-Linse finde ich nicht optimal - nicht wegen mangelnder Funktion, sondern weil ihre Kanten im Bereich des Sehfeldes liegen. Das stört am Anfang sehr deutlich und ist auch nach längerer Fahrt immer mal wieder lästig. Und der Doppel-D-Verschluss ist etwas fummeliger als bei meinem alten Helm - obwohl der das gleiche System hatte. (Veröffentlicht am 07.10.2017)
Unglaublich laut, sehr unzufrieden!
Kundenmeinung von Mario
Ich habe den Helm nun seit dem Frühjahr und war bereits knappe 4000 km mit meiner FZ6 Fazer damit unterwegs.
Bei der Beratung im Laden wurde mir erzählt, dass dieser Helm im Vergleich zu vielen anderen sehr leise sei. Was der kaufgrund war.
Nun kann ich sagen, dass dies auf keinen Fall wahr ist. Er ist einfach unerträglich laut, sodass ich den kauf jetzt bereits bereue. Selbst ein 50€ Helm von MTR zum Vergleich liegt auf dem gleichen Geräuschniveau. Dann ist das Helm Visier auch extrem kratzempfindlich, was ich so von meinen anderen Helm nicht kannte, womit ich aber leben kann.
Schade, auch auf Grund der scheinbar schlechten Bewertung spiegelt sich meine Erfahrung wieder. Nie wieder ein Schuberth Helm. Und die Beratung werde ich auch nicht mehr in Anspruch nehmen. Wäre besser gefahren, wenn ich mir den eigentlichen Helm geholt hätte, der auf den Schirm war.

(Veröffentlicht am 18.08.2017)
Abwärtstrend von Schuberth Qualität
Kundenmeinung von Michael
Nach mehreren Jahren mit meinem Schuberth R1, von welchem ich nur positiv berichten kann, stand dieses Jahr der Neukauf eines Helmes an.
Mein Augenmerk fiel auf den S2 Sport, welcher ähnliche Eigenschaften meines derzeitigen Helmes versprach.
Leider kann ich mich hier nur die gleichen negativen Eigenschaften der vorangehenden Kundenmeinungen bestätigen.
Die Verarbeitung ist nur auf durchschnittlichen Niveau, generell hohe Lautstärke, die Zugluft auf die Augen ist in jeglicher Rasterstellung des Visiers unerträglich und entsprechend war der S2 nur mit geschlossenen Visier fahrbar, das Pinlock mußte raus da der Rand im Sehfeld lag, die Aerodynamik des Helmes ist leider auch weit schlechter als beim R1 und dies bei verschiedensten Stellungen der Verkleidungsscheibe auf meiner FJR1300.

Zum Glück war die Polo Filiale Frankfurt so kulant mir den Helm anstandslos zurückzunehmen.

Danach ist meine Wahl auf einen HJC R-PHA ST gefallen, welcher nicht perfekt ist, aber in allen Belangen gegenüber dem S2 von Schuberth punktet. (Veröffentlicht am 12.10.2016)
Für mich : TOP !!!
Kundenmeinung von Stefan
Auf der Suche nach einem neuen Integralhelm habe ich u.a. HJC, Scorpion, Shark, natürlich Nolan und dann den S2 Sport an/ausprobiert. Mein Favorit war eigentlich der Scorpion Exo-1200 Air - aber M war leider deutlich zu eng und L so gross, dass auch die aufblasbaren Polster nichts mehr bringen...schade eigentlich. Shark gefällt mir auch, passt aber einfach nicht auf meine Rübe, ausserdem fand ich den Helm im Vergleich etwas gross und schwer - auch schade. Zu guter Letzt habe ich lange zwischen dem HJC RPHA ST und dem S2 Sport gehadert...der HJC ist sicher ein klasse Helm und immerhin war er knapp 150,- günstiger als der Schuberth. Aber: der Geruch des Futters beim HJC hat mich etwas gestört - da war nullkommanichts beim S2. Und das Blickfeld beim S2 erscheint mir grösser, insgesamt hat er für mich zudem die absolut perfekte Passform, das empfand ich im HJC etwas "beengter". Aufsetzen und wohlfühlen - so muss das sein ! Das Geräuschniveau ist in meinen Augen (Ohren) mehr als zufriedenstellend (im Gegensatz zu meinem Nolan, in dem ich fast taub werde), ich habe da bisher null Probleme bis 200 km/h - wenn man bei höherem Tempo die Lufteinlässe dichtmacht. Visier rastet in jeder Position gut ein, Sonnenbrille passt prima drunter. Ohne die - nur mit dem Sonnenvisier - zieht es bei offenem Visier in den Augen wie Hechtsuppe, das ist nicht lange zu ertragen. Den Doppel D - Verschluss finde ich überhaupt nicht fummelig...ist eigentlich total simpel, sehr sicher, sitzt optimal und drückt bei mir weniger als der Ratschenverschluss - eigentlich gar nicht - und ja, ich mache ihn richtig zu ;-) Klar braucht man vielleicht eine halbe Minute länger als mit Ratschenverschluss, aber normalerweise habe ich soviel Zeit... Ist mein erster Schuberth, aber habe die (nicht gerade kleine) Investition nicht bereut - klasse Helm und wie immer sehr gute Beratung im Store L.-Echterdingen ! (Veröffentlicht am 15.08.2016)
Super Helm mit großer Schwäche
Kundenmeinung von Jones
Bin den Helm heute bei Polo in FFM Probe gefahren. Erster Eindruck im Laden: Muss ich haben! Klasse Optik, Futter angenehm und er passt einfach auf meine Rübe.

Raus aus dem Laden, ab auf die BAB. Er Liegt super(!) im Wind, geringe Geräuschkulisse, dank Akustikkragen. Aber dann: Spurwechsel, angedeuteter Schulterblick: ein dröhnendes Pfeiffen ähnlich eines Zuges am Bahnübergang, nur etwas höher, schon bei ca. 120km/h, bei 170km/h nicht mehr auszuhalten. Trat auf, sobald man das Kinn aus der Fahrtrichtung drehte. (Honda CB1000R, naked)
Zurück im Laden fiel auf, dass das Visier nicht sonderlich fest einrastet. Neuer S2 aus dem Regal, Verriegelung geht schwerer. Auf die BAB, gleiches Spiel, allerdings erst bei ca 150km/h. Was passiert erst wenn das Visier 1.000x auf und zu gemacht wurde?!?
Schuberth: Was ist da los? Das Visier meines ca 70.000km gefahrenen C3 pfeift und dröhnt nicht, ist dicht, selbst wenn es nicht eingerastet ist, sondern nur anliegt! Und die Raste hat vermutlich 5.000 Zyklen drauf.
Schade, dass der Verkäufer es nach dem 2. Versuch mit Standardfloskeln abtat: "Es kam noch kein S2 deshalb zurück, dann passt er vielleicht nicht zu deinem Motorrad. Das ist einer der leisesten Helme überhaupt."
Er IST in Normallage leise, dass es sich vermeintlich um einen Defekt, oder mangelnde Fertigung handelt wurde nicht wirklich aufgenommen - schade!
Ansonsten ist Doppel-D einfach nervig und fummelig, der Riemen am S2 außerdem zu kurz, muss komplett geöffnet werden zum absetzen.
ICH kann mir nicht vorstellen, dass das bei allen Helmen so ist, das MUSS anderen dann auch aufgefallen sein. Bin nun allerdings sehr skeptisch... (Veröffentlicht am 19.07.2016)
Ok, aber mit bedeutenden Schwächen
Kundenmeinung von Antonio
Ich habe leider negative Erfahrungen mit diesem Modell machen müssen..

Ich fahre eine CBF 600SA, habe drei unterschiedliche Scheiben zur Auswahl von Original bis xl puig und einen spoileraufsatz.. (Das meiste Lehrgeld musste ich wegen diesem helmmodell bezahlen, fließt aber hier nicht mit in die Bewertung)

Pro
-Marke Schuberth (war zumindest für mich mit ein Argument)
-super optisches und wertiges Erscheinungsbild
-Verarbeitung scheint ok zu sein
-Doppel D Verschluss, also auch für die Rennstrecke zugelassen
-er verleiht ein sicheres und wertiges Gefühl
-Sonnenblende vorhanden

Kontra
-Doppel D Verschluss relativ schwer den Helm auszuziehen
-Visier in erster Rasterstellung im direkten Sichtfeld (Schuberth stellt wohl keine unterschiedliche Varianten für europäischen und amerikanischen Markt her, besonders bei uns ist diese "Komfort Öffnung " für den Stadtverkehr gewünscht aber bei Schuberth nicht angekommen)
-Pinlock etwas zu klein und der Rand ist immer sichtbar
-Zwangsbelüftung im kinnbereich (mein persönlicher Grund für den Umtausch)
-Sonnenblende wirkt nicht optimal und läuft etwas zu schnell an

Mein Helm wurde eingeschickt und es wurde etwas in der Kinnbelüftung aufgefüllt +Anpassung der Mechanik. Leider ohne Erfolg...
Ich hatte ein extremes Dröhnen (wie wenn man auf der Autobahn die hinteren Fenster öffnet)
Glücklicherweise war der Poloshop sehr kulant und tauschte mir den Helm anstandslos um.. Habe mir nun den Shoei GT-Air im gleichen Zug gekauft und werde ihn testen

Zur Passform sollte man nicht wirklich etwas berichten da jeder Kopf individuell ist und es nicht auf die Marke oder das Modell als Qualität zurückzuführen ist... (Veröffentlicht am 03.05.2016)
Beste Aerodynamik und sehr leise
Kundenmeinung von Ralph
Ich bin mehrere Helme von verschiedenen Herstellern (auch Shoie) Probe gefahren (F800GS). Immer das gleiche Autobahnstück von ca. 15km. Dieser Helm hat mit Abstand die beste Aerodynamik, kein Rütteln, kein Vibrieren, absolut ruhig zum Tragen. Extrem leise, solange man nicht die Lüftung unter der Nase öffnet. Die Sonnenblende ist absolut okay. Und die Lüftung oben funktioniert bestens. Ein Punkt Abzug gibt es für das Visier, das feinere Einraster haben könnte und der Verschluss der leicht drückt. Der Helm ist grösser als bei der Konkurrenz, aber eben, ich habe ihn wegen der Aerodynamik und weil er sehr leise ist, gekauft. Würde diesen Helm wieder kaufen. (Veröffentlicht am 25.09.2015)