Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

O'Neal Rider Crossstiefel schwarz

Best.-Nr. 30082401
- 13 %
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

O'Neal Rider Crossstiefel schwarz

Best.-Nr. 30082401
  • hitzebeständig
  • optimaler Halt
  • thermoplastischem Elastomer (TPE)/Thermoplastic Rubber (TPR)
  • Air Mesh Futter
  • Snap-Lock-Verschlusssystem
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

O´Neal Rider Cross Stiefel

Komfort & Ausstattung: 

  • hitzebeständig
  • optimaler Halt
  • besonders leicht
  • thermoplastischem Elastomer (TPE)/Thermoplastic Rubber (TPR)
  • Air Mesh Futter
  • schnelltrocknend
  • Snap-Lock-Verschlusssystem
  • herausnehmbare und ausbalancierte Goodyear Sohle
  • gepolsterte Innensohle
  • schnelles An- und Ausziehen
  • zusätzliche Stütze im Fersenbereich
  • hohe Sicherheit

Protektoren:

  • Schienbeinprotektoren, Bauart geprüft nach EN 1621-1

Material:

  • Beschichtetes Leder
  • Futter 100% Polyester;
  • rutschfeste Funktions-Gummisohle

 

Unsere Produktempfehlungen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Bequemer funktioneller Stiefel aber vollkommen undicht gegen Feuchtigkeit
Kundenmeinung von Taman
Ich hab am 22.02 O´Neal Rider Crosstiefel gekauft. Ich hatte nicht erwartet einen wasserdichten Stiefel zu erwerben, da ja keine Membran verarbeitet ist. Leider stellen sich die Stiefel als so undicht heraus, das schon die Fahrt auf feuchter Straße nach wenigen Minuten zu nassen Füßen führt. Als Grund hierfür sehe ich das die Nähte im Bereich des Übergangs vom Spann zum Schienbein durchgehen und das Wasser entlang der Nähte ungehindert durchgeht. Meine beiden Söhne haben die Vorgängermodelle und haben das Problem nasser Füße erst nach längerer Fahrt bei starkem Regen, was bei einem nicht Membranstiefel ja auch in Ordnung geht. In der vorliegenden Bauform halte ich den Stiefel nicht für motorradtauglich, da die Feuchtigkeitswiederstandsfähigkeit der von Stoffschuhen nahekommt. Ansonsten ist der Stiefel, nachdem die anfängliche Steifigkeit überwunden ist, für gut. (Veröffentlicht am 03.12.2018)