Nexo integralhelm comfort
>> jetzt 50€ sparen <<

Gute Wahl!

Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Givi Reservekanister 2,5 Liter für Trekker, Trekker Outback

Best.-Nr. 70150001240
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Givi Reservekanister 2,5 Liter für Trekker, Trekker Outback

Best.-Nr. 70150001240
Beschreibung
Versand & Lieferung

Givi Reservekanister 2,5 Liter für Trakker Outback

Einzelner Kanister.
Zur Montage an den Givi Trekker-Outback Koffern ist der Haltesatz 70150001241 oder 70150001242 zusätzlich notwendig.

Große Öffnung für die Zapfpistole und mit Einfüllschlauch zum einfachen Betanken.

Kann natürlich auch unabhängig von den Koffern genutzt werden.

ACHTUNG: In Italien ist das Mitführen eines gefüllten Reservekanisters auf dem Motorrad nicht erlaubt.

Preis pro Stück

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Ausreichend
Kundenmeinung von Olli
Ich habe auch den von meinem Vorrenzensenten Beschriebenen mit dem orangen Verschluss und der ist auf jedenfall Dicht. Der Rüssel ist allerdings Hartplastik und somit kaum biegbar, aber mit etwas Geschick lässt sich trotzdem Benzin einfüllen ohne das was überläuft. Die Halteschlaufe für den Rüssel am Deckel ist allerdings schnell gerissen (gebrochen). Der Behälter selber macht einen guten Eindruck, durch die in der Mitte verschlankte Form lässt er sich sehr gut mit einem kurzen Spanngurt festzurren. Für mich ausreichend. (Veröffentlicht am 09.05.2019)
Lotterie
Kundenmeinung von Jo
Es gab zwei Exemplare im Shop. Das von mir gekaufte habe ich an der nächsten Tanke befüllt (mit 2,5 Litern, also nicht randvoll), um direkt danach festzustellen dass das Ding absolut undicht ist - blosse Bewegung liess das Benzin überlaufen. Grund: der Deckel mit seinem Dichtring war eine Fehlkonstruktion, da lag Plastik auf Plastik, die Gummidichtung war funktionslos. Zurück im Laden nahm ich das andere Exemplar (beides Givi!!) unter die Lupe - der Deckel hatte eine andere Farbe (orange statt gelb), der Dichtring war breiter und die Aufnahme desselben sah auch deutlich besser konstruiert aus. Fazit: für's Erste scheint der Kanister dicht zu sein, der Einfüllrüssel ist aber bei beiden Exemplaren ne Katastrophe - obwohl flexibel kann man den Rüssel nicht wirklich biegen. Er hat zwar den bekannten geriffelten Teil, dieser knickt aber einfach ein statt eine Rundung zu bilden.
Was haben wir also? Einen extrem (!) billig wirkenden Plastikbehälter, verschiedene Chargen von denen mindestens eine (mit gelbem Deckel) nicht nur absolut unbrauchbar ist sondern auch gefährlich. So etwas darf auf keinen Fall als Reservekanister verkauft werden!! Immerhin war man in der Spaldingstrasse (Danke, Marvin!) freundlich bemüht zu helfen, und zum Glück war noch ein funktionierendes Exemplar vor Ort. Wenn ich aber 16€ für ein paar Gramm Billigplastik zahlen soll, dann muss Polo im Vorfeld dafür sorgen dass so etwas gar nicht erst passiert. (Veröffentlicht am 11.08.2017)