Top produkte zu bestpreisen
>> Jetzt im sale <<

Werkzeug

1-29 von 314

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 11

1-29 von 314

1-29 von 314

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 11

1-29 von 314

Motorradwerkzeug von Polo: Für die kleinen und großen Reparaturen an deinem Bike

Im Polo Shop findest du die passenden Werkzeuge für dein Bike. Egal, ob du Hobby- oder Profi-Schrauber bist, mit unserem hochwertigen Werkzeug in Werkstatt-Qualität, etwa von BGS, wird jede Reparatur zum Vergnügen. Vom platzsparenden Bordwerkzeug, das auf keiner längeren Tour fehlen sollte, über Drehmomentschlüssel bis hin zu Zangen für jeden Einsatzzweck: Wenn du es reparieren kannst, haben wir das geeignete Werkzeug und das dazu passende Zubehör für dich auf Lager. Unsere erfahrenen Mitarbeiter beraten dich gern, wenn du auf der Suche nach einem Spezialwerkzeug für dein Motorrad bist, etwa nach einem Auswuchtgerät für deine Felgen, solltest du die Reifen wechseln müssen. Und wenn du dich ohnehin gerade in unserem Shop umsiehst: Schau dir unser umfangreiches Sortiment an Motorradbekleidung an. In unserem Shop findest du neben Jacken auch Handschuhe und die passenden Helme.

Wo du dich informieren kannst? Natürlich online, telefonisch und vor Ort in einer unserer 95 Filialen in der DACH-Region.

Zugegeben: Nicht jeder Biker traut es sich zu, eine Kette selbst zu spannen, einen Ölwechsel vorzunehmen oder die großen Achsmuttern mit dem korrekten Drehmoment anzuziehen. Aber ganz gleich, ob du nur gelegentlich oder Woche für Woche an deinem Motorrad schraubst: Es rechnet sich gleich in mehrfacher Hinsicht, Wartungsarbeiten selbst durchzuführen. Abgesehen von der finanziellen Einsparung, lernst du so dein Bike noch besser kennen.

Hinzu kommt: Im Falle eines Defekts kannst du den Fehler besser eingrenzen und dir unter Umständen sogar selbst helfen. Denn auch erfahrene Schrauber wissen, dass es kein Hexenwerk ist, z. B. den Leerweg einer Kupplung einzustellen oder einen lockeren Spiegel wieder zu befestigen.

Tipp: Vor allem bei einer anstehenden Reparatur sicherheitsrelevanter Teile stell dir immer zuerst die Frage: Bist du in Lage, die Reparatur so fachgerecht wie eine Werkstatt durchzuführen? Das gilt vor allem bei Arbeiten an den Bremsen und am Fahrwerk. Es lohnt sich nicht, die eigene Gesundheit aufs Spiel zu setzen, nur um Reparaturkosten einzusparen.

 

Besser schrauben mit hochwertigem Werkzeug von Polo: Qualität zu kaufen, lohnt sich

Ein hochwertiger Werkzeugsatz ist immer empfehlenswert und macht sich auf lange Sicht bezahlt. Denn bei kaum einem anderen Motorradzubehör ist eine hohe Verarbeitungsqualität und Materialgüte so entscheidend wie beim Werkzeug. Besonders ärgerlich und zeitraubend: Wenn das Material, etwa eines minderwertigen Schraubendrehers vom Grabbeltisch im Baumarkt, bereits nach dem Lösen einiger festsitzender Schrauben aufgibt und nicht mehr zu gebrauchen ist. Schlimmer noch: Mit einer vermackten und stumpfen Schraubendreher-Klinge ruinierst du unter Umständen auch noch die Schraubenköpfe an deinem Bike. Leider fällt das Fazit im Hinblick auf günstige Werkzeuge vom No-Name-Hersteller in der Regel ernüchternd aus, und es bestätigt die Faustregel: Wer billig kauft, kauft zweimal.

 

An diesen Merkmalen erkennst du hochwertiges und langlebiges Werkzeug:

  • Geprüfte Sicherheit: Minderwertiges Werkzeug ist ein potenzieller Gefahrenherd. Bricht dir etwa ein Schraubenschlüssel unter Last ab, kann eine schmerzhafte Handverletzung die Folge sein. Auf der sicheren Seite bist du, wenn dein Wunschwerkzeug über ein eingeprägtes GS-Siegel (Geprüfte Sicherheit) verfügt.
  • DIN-Norm: Egal, ob Steckschlüssel Nuss, Inbus- oder Ringschlüssel, sie müssen mit hoher Präzision gefertigt sein, damit Schrauben und Muttern an deinem Bike keinen Schaden nehmen. Erfüllen deine Schrauben- und Steckschlüssel die DIN-Norm ISO 691, kannst du sicher sein, dass die Fehlertoleranzen bei der Fertigung gering sind und die Passgenauigkeit optimal.
  • Materialqualität: Robust und langlebig muss Werkzeug sein. Aus diesem Grund sollten Schraubenschlüssel, Zangen und Co. immer aus einem hochwertigen Werkzeugstahl gefertigt sein. Natürlich hat das seinen Preis – aber bei einem Satz Werkzeug aus Chrom-Molybdän-Legierung kannst du dir auf jeden Fall sicher sein, dass es haltbar ist und sich bei guter Pflege auch nach vielen Jahren nicht übermäßig abnutzt.

Tipp: Im Sommer schraubt es sich im Freien am schönsten – doch wenn das Wetter plötzlich umschlägt und dein Werkzeug einen Regenguss abbekommt, sollte es besser rostfrei sein. Einige Werkzeughersteller bieten der braunen Pest die Stirn, indem sie die Werkzeugoberflächen mit einer Nickel-Chrom-Beschichtung versehen.

 

Must-have-Tools für jeden Biker – unterwegs und in der heimischen Werkstatt

Bereits eine kleine Panne kann dich während einer Tour ausbremsen. Dabei sind es häufig eher kleine Defekte, die du aber mit dem geeigneten Bordwerkzeug in vielen Fällen zumindest provisorisch beheben kannst. Platzsparend und praktisch muss es sein, denn das Raumangebot in einem Motorrad oder einem mitgeführten Rucksack, ist naturgemäß eher überschaubar. Genau für diesen Zweck findest du bei Polo kompakte Sätze mit Kombi-Werkzeug, die du sogar im Staufach unter dem Sitz unterbringen kannst. Bewährt haben sich unterwegs folgende Werkzeuge:

  • • Innensechskant-Schlüssel (Inbus)
  • • Kleine Ratsche mit Verlängerung und Stecknüsse in den Formaten 8, 10, 12, 13 und 14 mm sowie ein Rollgabelschlüssel (Engländer)
  • • Spitzzange und Seitenschneider
  • • Kombi-Schraubendreher und Bits für Schlitz- und Kreuzschrauben (PH0 und PH1) in mehreren Größen und Stärken
  • • Optional: Zündkerzenschlüssel und eine kleine Auswahl häufig benötigter Ersatzteile, etwa Zündkerzen, Schmelzsicherungen, Kabelbinder und Isolierband.

Damit bist du für eine längere Ausfahrt über mehrere Tage hinweg bereits gut gerüstet.

Schraubst du auch gern zu Hause in deiner Garage, vergewissere dich, dass du folgende Werkzeuge immer zur Hand hast:

  • • Steckschlüssel-Kasten mit Ratsche sowie ein Ring- und/oder Gabelschlüsselsatz
  • • Wasserpumpenzange, Spitzzange, Seitenschneider
  • • Optional und nur, wenn du es dir allein zutraust, das Ventilspiel an deinem Bike zu überprüfen: eine Fühlerlehre, mit der du auch den Zündelektroden-Abstand der Zündkerzen vor dem Wechsel kontrollieren kannst
  • • Essenziell für jeden Biker, wenn im Frühjahr die Saison wieder beginnt: ein Batterie-Ladegerät, mit dem du eine leere Batterie wieder mit Strom versorgst
  • • Drehmomentschlüssel (20 bis 200 Newtonmeter), damit du z. B. die Ölablassschraube nach einem Ölwechsel nicht zu fest drehst und so das Gewinde und die Dichtung beschädigst
  • • Einen Lötkolben und Lötzinn, weil gelötete und mit Schrumpfschlauch geschützte Kabelverbindungen wesentlich besser halten und aussehen, als mit herkömmlichen Steckschuhen geflickte Verbindungen
  • • Multimeter zum Durchmessen der Bordelektronik

Reparierst du häufig Motorräder unterschiedlicher Hersteller, vergewissere dich, dass du neben einem metrischen Steckschlüssel auch einen zölligen Schlüsselsatz in deiner Werkstatt hast. Weiterhin erweist sich ein Montageständer oder eine Aufbockvorrichtung für dein Motorrad als äußerst hilfreich. Vor allem dann, wenn du häufiger an deinem Bike schraubst, und auch vor größeren Reparaturen und einem Ölwechsel in Eigenregie nicht zurückschreckst. In unserem umfangreichen Sortiment wirst du bestimmt fündig.

Neben den Must-have-Tools, die in keinem Werkzeugkoffer fehlen dürfen, findest du bei Polo natürlich auch Spezialwerkzeuge für dein Bike, etwa Kettenvernieter, Bowdenzug-Öler sowie Abzieher und Arretierhilfen.

Tipp: An manche Stellen, Schrauben und Muttern kommst du an einem Bike oder am Fahrrad deiner Kinder, nur mit Mühe oder dem geeigneten Werkzeug heran. Praktisch, wenn du für diese Fälle Werkzeug mit magnetisierter Spitze besitzt, mit dem du Muttern auch auf schwer zugängliche Schrauben bekommst. Wichtig: Bei einigen Werkzeugen kann eine magnetisierte Spitze aber auch hinderlich sein, da natürlich auch schnell Metallspäne anhaften. Mit einem Entmagnetisierer verhinderst du, dass Schrauben und Muttern allzu anhänglich werden, und entmagnetisierst deine Schraubenzieher zuverlässig.

 

Wie viel muss ich in qualitativ hochwertiges Werkzeug investieren?

In der Regel sammeln sich mehr und weniger hochwertige Werkzeuge mit der Zeit in jedem Werkzeugkoffer an. Denn viele Schrauber kaufen nur dann etwas hinzu, wenn Sie es auch tatsächlich benötigen. Eine Strategie, die aufgeht, sofern du nicht bereits einen soliden Grundstock an Zangen, passenden Schraubenziehern und Steckschlüsseln dein Eigen nennst. Achte daher darauf, dass auch die zugekauften Teile immer von hoher Qualität sind – denn selbst ein nur selten benutztes Werkzeug wirst du garantiert irgendwann noch einmal benötigen.

Falls du gerade im Begriff bist, dir ein Werkzeug-Sortiment zusammenzustellen, findest du im Polo Shop hochwertige Produkte namhafter Hersteller, etwa den 61-teiligen, zölligen Steckschlüsselsatz von BGS inklusive Ratsche für deutlich unter 100 Euro. Bist du noch auf der Suche nach einem Maulschlüsselsatz, der dir viele Jahre treue Dienste leisten soll? Haben wir da – natürlich ohne lange Lieferzeit und natürlich für deutlich unter 50 Euro – z. B. von WBG. Das verstehen wir bei Polo unter Werkzeug: eine Investition für die Ewigkeit. Und falls dein Bordwerkzeug, z. B. von Oxford für unter 40 Euro, keinen Platz mehr unter der Sitzbank findet, haben wir auch praktische Werkzeugtaschen für die platzsparende Montage am Gepäckträger im Angebot.

Hast du dein Wunschwerkzeug bereits ins Visier genommen und für gut befunden? Dann nutze die Vorteile unseres Online-Shops – etwa die fairen Versandkosten unserer Produkte, dass 14-tägige Rückgaberecht deiner Artikel sowie den kostenlosen Rückversand bei Nichtgefallen.