Top produkte zu bestpreisen
>> jetzt im Sale <<

Wähle hier Dein Motorrad-Modell aus:

POLO Bike Datenbank

Technik- und Zubehörteile für Dein Bike!

Hier sehen Sie alle Produkte, die Ihrem Bike zugeordnet sind. Wenn Sie alle Produkte in dieser Kategorie angezeigt bekommen wollen, heben Sie bitte die Filterung auf.

Motorradgepäck

1-29 von 5430

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 181

1-29 von 5430

1-29 von 5430

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 181

1-29 von 5430

Motorradgepäck von Polo: Alles sicher verstaut, egal ob für die Ausfahrt oder eine Wochenend-Tour

Spätestens wenn deine nächste längere Tour ansteht, solltest du dir die Frage stellen: Wohin mit dem Gepäck? Denn für einen Biker ist der üblicherweise knappe Stauraum an seinem Motorrad ein Problem. Doch keine Bange: Auch dein Bike lässt sich mit einem unserer cleveren Gepäcksysteme aufrüsten. Unser Gepäckangebot, das mehr als 5.400 Produkte umfasst reicht von der Satteltasche über Tankrucksäcke bis hin zu Gepäckträgern mit Halterungen für einen stabilen Motorradkoffer aus robustem Leder. Natürlich findest du im Polo Shop auch klassische Rucksäcke für Biker sowie die passenden Ersatzteile für dein Gepäcksystem. Unser erfahrenes Service-Team berät dich gern, wenn du Informationen zu Motorradtaschen, Gepäckrollen oder kompatiblen Zubehör benötigst.

Wo du dich informieren und bestellen kannst? Natürlich online, telefonisch und vor Ort in einer unserer 95 Filialen in der DACH-Region.

 

Platz ist in der kleinsten Hütte: An diesen Stellen deines Motorrads kannst du Gepäck mitführen

Sicherheit geht beim Motorradfahren vor – das gilt nicht nur für dich, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer. Vor dem Kauf eines Gepäckstücks ist es daher wichtig, wo und wie du es an deinem Motorrad sicher mitführen kannst. Vollbepackt müssen die Gewichtsverteilung und die Befestigung stimmen, damit dein Bike auch in der Schräglage stabil und beherrschbar bleibt und Gepäck nicht beim Bremsen oder Beschleunigen verloren geht. Weiterhin sollte die Befestigung von Tankrucksack, Hecktasche und Co. möglichst unkompliziert sein, damit du es bei einer Übernachtung im Hotel mit wenigen Handgriffen abnehmen kannst.

 

Wo darf ich Gepäck an meinem Bike anbringen und wie schwer darf es maximal sein?

Der übliche Richtwert für das Höchstgewicht an Zuladung liegt bei rund 200 kg. Einige schwere Tourenmaschinen wie eine BMW 1200 RT oder eine E-Glide von Harley Davidson dürfen laut Fahrzeugschein sogar zwischen 230 und knapp 250 kg zuladen. Klingt nach viel, relativiert sich allerdings spätestens dann, wenn du einen Sozius mitnimmst. Daher gilt im Zweifelsfall: Immer erst einen Blick in die Fahrzeugpapiere werfen, damit du dein Bike nicht versehentlich überlädst. Die folgenden 6 Tipps unterstützen dich bei der Positionierung deines Gepäcks und der optimalen Beladung: 

  1. 1. Nimm nur so wenig Gepäck wie möglich und so viel wie nötig auf deinem Motorrad mit. Längere Touren auf dem Bike bedeuten, sich in Verzicht zu üben. Besonders Kleidungsstücke wie Schuhe oder eine zusätzliche Jacke nehmen viel Platz weg. Und da du während der Fahrt ohnehin deine Motorradbekleidung trägst, bietet es sich an, auf eine dicke Jacke und ein paar zusätzliche Schuhe möglichst zu verzichten.
  2. 2. Belade dein Bike symmetrisch und möglichst so, dass sich das Gepäck am Schwerpunkt deiner Maschine befindet. Das verringert die Gefahr, dass dein Vorderrad zu stark entlastet wird – ein Risiko vor allem bei längeren Touren und Fahrten im Regen.
  3. 3. Schwere Gegenstände, an die du schnell herankommen musst – etwa deine Kamera, dein Handy oder Werkzeug – verstaust du am besten in einem Tankrucksack.
  4. 4. Ist dein Bike mit dir, deinem Sozius und Gepäck beladen, solltest du vor Fahrtantritt unbedingt den Reifenluftdruck erhöhen. Ein Blick in die Betriebsanleitung deines Motorrads gibt dir Aufschluss darüber, wie weit der Luftdruck bei schwerer Beladung erhöht werden sollte.
  5. 5. Neben der Reifendruckkontrolle wirf vor einer längeren Tour auch einen Blick auf das Fahrwerk. Wenn möglich kannst du auch die Federbasis anheben und die Druck- und Zugstufe des Federbeins härter einstellen. Wichtig: Vergiss nicht, die Änderungen am Fahrwerk nach der Tour wieder rückgängig zu machen.
  6. 6. Einer Todsünde kommt die Befestigung einer Tasche an Lenker und Gabel gleich. Das Lenkverhalten deines Bikes verschlechtert sich deutlich. Auch besteht dann die Gefahr eines gefährlichen Lenkerflatterns.


Tipp: Natürlich passt nicht dein ganzes Gepäck in einen der beliebten Tankrucksäcke. Grundsätzlich gilt aber, dass ein Tankrucksack bei der Beladung Vorrang vor einem Heckkoffer haben sollte. Achte außerdem darauf, dass der Tankrucksack nicht zum Bersten gefüllt ist, damit weder der Lenkereinschlag noch die Sicht auf die Instrumente eingeschränkt werden.

 

So finden Seitenkoffer, Satteltasche Gepäckrolle und Co. Platz an deinem Bike

Viele Biker setzen bei kürzeren Touren nach wie vor auf einen wasserdichten Rucksack, die du natürlich ebenfalls im Polo Shop bekommst. Für einen längeren Urlaub bieten sich dagegen Seitenkoffer oder Satteltaschen an. In der Regel werden sie mit einem kompatiblen Trägersystem am Heck deines Bikes befestigt, sofern die dazu notwendigen Haltepunkte vorhanden sind. Fährst du in der Regel nicht allein, sondern mit einem Sozius oder eine Sozia, ist ein vorheriger Sitztest mit befestigten Koffern oder Taschen Pflicht.

Beliebt, praktisch und erstaunlich geräumig sind Tankrucksäcke, die entweder per Tankriemen, Magnet oder dem bewährten Quick-Lock-System am Tankdeckel befestigt werden. Weiterer Vorteil: Einige Modelle besitzen auf der Oberseite schnell erreichbare Einschübe für Straßenkarten oder dein Smartphone. Kurz ranfahren, um nach dem nächsten Etappenziel Ausschau zu halten oder eine WhatsApp zu schreiben, artet mit einem Tankrucksack nicht im Durchwühlen des Gepäcks aus.

Topcases sind der heimliche Favorit des Bikers und eignen sich hervorragend für Motorräder mit Gepäckträger. Sie bieten aufgrund ihrer Quaderform Stauraum für sperriges Gepäck wie Helme, Protektoren und Jacken. Genau wie Koffer aus Aluminium und hochwertige Satteltaschen aus imprägniertem Leder sind sie wasserdicht und selbst einen kräftigen Regenguss übersteht dein Gepäck darin absolut trocken. In unserem Sortiment findest du nicht nur dezente Modelle in Schwarz, z. B. von Givi, sondern auch das passende Zubehör. Tipp: Dein Sozius wird sich freuen, wenn du zu deinem neuen Topcase gleich das passende Rückenpolster dazu bestellst.

Hecktaschen aus robustem und wasserdichtem Polyester eignen sich prinzipiell zur Anbringung an Gepäckträgern, Rahmenrohren, Blinkeraufnahmen oder Nummernschildhaltern und überzeugen mit einem erstaunlich großen Volumen von 50 Litern und mehr – genug Platz, selbst für zwei Helme. Besonders platzsparend: Die meisten Hecktaschen können mit einem integrierten Gurtsystem komprimiert werden, falls du nur wenig Gepäck mit dir führst.

Eine Gepäckrolle unterscheidet sich generell kaum von einer Hecktasche. Sie eignet sich aufgrund des dünneren Materials aber vor allem für leichtes Gepäck, etwa eine Isomatte oder einen Schlafsack. Genau wie die große Schwester, die Hecktasche, kannst du eine Gepäckrolle an vielen verschiedenen Haltepunkten deines Bikes anbringen. Neben dem günstigen Preis punkten Gepäckrollen durch ihre Flexibilität und können auch als Sporttasche zweckentfremdet werden.

 

Was muss ich für hochwertiges und funktionales Motorradgepäck investieren?

Du findest im Polo Shop bereits für unter 30 Euro Gepäckrollen für den Kurzausflug an den Badesee oder ins Grüne. Wasserdichte und robustere Hecktaschen mit nach unten gezogenen Seitenfächern bekommst du bereits zu einem Preis von deutlich unter 100 Euro. Je nach Ausstattung, z. B. mit formstabilen Seitenwänden und aus reißfestem Segeltuch gefertigt, haben wir auch besonders langlebige Hecktaschen zwischen 200 und 300 Euro im Angebot. Bist du auf der Suche nach einer bequemen Unterbringungsmöglichkeit für deinen Helm, schau dir unsere geräumigen Topcases an, die du sogar ohne spezielle Zulassung oder ABE an deinem Bike anbringen darfst. Tankrucksäcke mit ausreichend Platz für dein Bordwerkzeug, Portemonnaie, Smartphone und Hausschlüssel findest du bei uns schon für unter 30 Euro. Mehr Komfort und Platz bieten tourentauglichen Modelle mit Quick-Lock-System, spritzwassergeschützte Durchlässe für das Navi-Ladekabel und Kopfhörerkabel und vielen weiteren Ausstattungsdetails, wie einem optionalen Kartenfach. Hier beginnen die Preise bei etwa 100 Euro und reichen bis knapp unter 300 Euro. Kostspieliger, aber dafür auch eine Investition fürs Leben sind hochwertige Koffer/Seitenkoffer. Im Polo Shop findest du günstige Modelle aus schlagfestem ABS-Kunststoff schon für um die 100 Euro. Besonders hochwertige Koffer und Seitenkoffer, z. B. von Hepco & Becker, haben wir natürlich auch im Angebot. Hier beginnen die Preise bei rund 450 Euro für die Varianten aus Kunststoff. Teurer aber dafür noch langlebiger sind die Modelle aus Aluminium. Inklusive einem passenden Trägersystem, das auf den jeweiligen Motorradtyp abgestimmt ist. Hier beginnen die Preise bei rund 1.200 Euro.

Hast du deinen Wunschkoffer oder die Tasche deiner Träume bereits ins Visier genommen und für gut befunden? Dann nutze die Vorteile unseres Online-Shops – etwa den günstigen Versand, das 14-Tage-Rückgaberecht sowie unseren kostenlosen Rückversand.

Neben Visa und Mastercard hast du bei Polo auch die Möglichkeit, per Vorkasse, Nachnahme oder Bankeinzug zu bezahlen. Natürlich kannst du deinen neuen Motorradkoffer bei uns auch per PayPal kaufen oder auf Rechnung bezahlen. Für die größeren Anschaffungen bieten wir dir außerdem ein attraktives Finanzierungsmodell an. Unser Kundenservice berät dich gern.