Qbag rucksack wasserdicht 30L
>> Jetzt 50% reduziert <<

Gute Wahl!

Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Shido Lithium Batterie LTX14-BS, 12V, 4Ah (YTX14-BS/YTX14H-BS)

Best.-Nr. 50010800420
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Shido Lithium Batterie LTX14-BS, 12V, 4Ah (YTX14-BS/YTX14H-BS)

Best.-Nr. 50010800420
  • Länge x Breite x Höhe 150 x 87 x 105 mm
  • Gewicht: 1,1 Kg
  • Anschlüsse: + Pol vorne links, - Pol vorne rechts
  • Kaltstartleistung CCA: 240 A
Beschreibung
Versand & Lieferung
ABE, Gutachten & Dokumente
Produktfragen

Gefahrenhinweise

Nicht erforderlich

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Bester Akku den ich kenne.
Kundenmeinung von SR71
Ich habe nun 4 Stück dieser Akkus. Verbaut in Hondas (Blackbird und Deauville). Die älteste ist über 7 Jahre alt. Wie alt genau weis ich nicht, denn sie war in einer gebrauchten Deauville verbaut. Nachdem meine Bleigels viel zu früh schwächelten, habe ich 8/2018 eine neue YTX12-BS/YTX12L-BS und dann 4/2019 noch zwei neue bei Polo in Jüchen gekauft. Im Vergleich mit den neuen Akkus bietet der alte genau so viel Leistung wie die neuen.
Ich fahre 12 Monate im Jahr und habe keine Probleme. Weder bei hohen, noch bei niedrigen Temeraturen unterhalb von 15°.
Deshalb kann ich Reviews wie "Schrott - Schnell kaputt - funktioniert im Winter nicht - ... - usw" nicht nachvollziehen. Diese Herrschaften sollten die empfohlene Handhabung beachten.
Die wichtigsten: Laderegler des Motorrades muss geeignet Sein (Sonst geht der Akku kaputt). Niemals tiefentladen(Bei längerem Nichtgenrauch den Akku aus dem Moped entfernen.). Im Winter leicht hochfahren und zwar so: Zündung ein, 30-50 Sekunden warten - Starten.(Sie Kälteverhalten Lithiumakkus) (Veröffentlicht am 07.09.2019)
Leichte aber kraftvolle Batterie!
Kundenmeinung von Gottfried
Gekauft 25/04/2019 bei Polo Wien Nord, Beratung war sehr gut.
Eingebaut in BMW R1200RT Bj. 2012 bei KM-Stand: 51587 als Ersatz für meine alte originale, aber schwächelnde EXIDE GEL-Batterie.
Die Spannung der alten Batterie fiel beim Starten unter 8V, obwohl ich eine Ruhespannung von 12,76V messen konnte. Zudem erlosch die Displayanzeige beim Starten manchmal komplett.
Ruhespannung der neuen Batterie vor Einbau gemessen: 13,20V. Abmessungen praktisch identisch mit der alten Batterie, daher auch problemloser Einbau. Die Ladspannung meiner Maschine habe ich vor dem Kauf überprüft, beträgt: 13,9V +/- 0,1V.
Meine BMW startet jetzt wieder ohne jeglichen Displayausfall. Akuteller KM-Stand: 53692, also rund 2000km ohne Probleme auch bei Temperaturen zwischen +5 und +10 Grad. Gewichtseinsparung 3,8 kg. Langzeiterfahrung folgen. (Veröffentlicht am 28.05.2019)
Nach 150 km tot
Kundenmeinung von Ralf
Batterie ist nach 150km tot. Spannung reicht nicht mehr zum starten. Ladem mit speziellem Ladegerät hilft nicht. Ladegerät zeigt Batterie wäre voll. Stsrtstrom reicht nicht. Denke die F6c hst einen zu hohen Ladestrom und macht die Batterie platt. Ist aber für das.fahrzeug empfohlen. Karfreitagsausflug im Eimer... (Veröffentlicht am 19.04.2019)
Griff ins Klo
Kundenmeinung von Andreas
Nach nur 2 Jahren: Kaufdatum 03/2017 hat meine Shido YTX14-BS Batterie über Nacht, wenn es unter 10 Grad ist, trotz voller Ladung
so wenig Strom, dass der Anlasser sich kaum noch bewegt, geschweige denn das Motorrad springt an. Erst wenn ich die Batterie wieder aufwärme
hat diese volle Leistung. Ich rate vom Kauf dieser Batterie ab. (Veröffentlicht am 15.04.2019)
Nicht schlecht
Kundenmeinung von Marco
So die Batterie geht jetzt ins 4Jahr und sie fängt an zu schwächeln . Im Sommer Top im Winter Flop. Leute kauft Euch lieber eine AGM Batterie die ist billiger und Leistet auch lange Dienste. Bei einem Preis von 30€ würde ich sagen ok kaufe ich wieder. (Veröffentlicht am 05.04.2019)
Taugt nix
Kundenmeinung von Torsten
Vor vor 18 Monaten 100€ bezahlt und nun ist sie platt. Hat schon nach den ersten Winter rumgemuckt. Und es bleibt nur das Überbrücken, da nicht mit einem normalen Ladegerät geladen werden darf. In der Praxis untauglich und zu kurzlebig für den Preis. (Veröffentlicht am 17.02.2019)
Gute Batterie mit kurzer Lebesndauer
Kundenmeinung von Thomas218
Ich hatte diese Batterie vor 4 Jahren gekauft, und war 3 Jahre lang sehr zufrieden - geringe Selbstentladung, und gutes Startverhalten der Valkyrie. Im 4 Jahr ging's los mit schneller Selbstentladung, d.h. ich mußte öfters nachladen. Im Ulaub mit rund 5000km in 3 Wochen war die Batterie auch noch ok, aber kaum zu Hause, sprang die Maschine nicht mehr an, beim Nachladen wird nach wenigen Stunden eine volle Batterie angezeigt, allerdings reicht die Kapazität nicht mehr für das Starten, und nach wenigen Sekunden geht die Batterie in die Knie. Anzeige wechslt innerhalb dieser paar Sekunden von voll mit 3 LEDs auf 1 LED, und der Anlasser dreht fast nicht mehr. DIese kurze Lebensdauer ist für mich sehr enttäuschend. (Veröffentlicht am 19.06.2018)
3 Jahre/40000 und läuft
Kundenmeinung von Peter
Die Batterie habe ich 2015 gekauft und fahre jetzt 40000 km damit. Eine Shido habe ich auch in meinem 50ccm Roller und die funktionier auch noch, selbst nach 2 Jahren ohne Fahren oder Laden. Gut ist: Starker Startstrom, geringes Gewicht, fast keine selbst-Entladung. Erhaltungsladung ist quatsch, damit killt man nur die Batterie.
Nachteil: Wenn die Batterie einmal komplett entladen ist (Heizgriffe vergessen), kann das Motorrad nicht angeschoben werden, auch Überbrücken funktioniert nicht. Motorrad läuft kurz an, das bisschen Strom wird verbraucht, die Lima lädt nicht und die Kiste geht wieder aus. Selber ausprobiert (unfreiwillig) ist halt so. Die Batterie muss an´s Ladegerät für Stunden!!
Darum für längere Touren besser gleich eine Powerbank einpacken...
Das die Lima eine leere Li-Ionen Batterie u.u. nicht lädt, ist dem Hersteller und auch Polo bekannt... sie verschweigen es aus gut verständlichen Gründen... nützt nichts, kommt eh raus!
Wenn die Blei-Batterie an meinem anderen Motorrad den Geist aufgibt, kommt da auch eine LiFePo4 rein... eine richtige, die kann dann auch nicht Überkochen oder Explodieren. (Veröffentlicht am 06.05.2018)
nie Probleme gehabt, nach Jahren sehr zufrieden
Kundenmeinung von Abi Sto
Ich habe die Batterie in meiner gsx 1400 eingebaut und kann nicht nicht beklagen. super leicht und genug "Saft" um die Maschine problemlos trotz Licht und anderen Abnehmern zu starten.
Für mich eine klare Kaufempfehlung! (Veröffentlicht am 26.04.2018)
Einfach nur teurer Mist!
Kundenmeinung von Patric
Ich hatte schon zwei dieser Batterien und kann nur davon abraten! Hielt beide male nur 1 Jahr. Im Winter ausgebaut ans geeignete,extra gekaufte, teure Ladegerät gehängt und futsch zu Saisonbeginn!
Viel Geld zum Fenster rausgeschmissen!

NIE WIEDER!!! (Veröffentlicht am 10.04.2018)
Das könnte Ihnen auch gefallen: