Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

QBag Lenkertasche 01 für Navi/Smartphone

Best.-Nr. 70250700000
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

QBag Lenkertasche 01 für Navi/Smartphone

Best.-Nr. 70250700000
  • GPS-Tasche für die Montage am Lenker
  • spritzwassergeschützte Kabeldurchführung für Kopfhörer sowie Mini-USB-Stecker
  • 3 lange Riemen für die sichere Befestigung
  • Maße B/H/T außen ca. 16,5 x 12,0 x 3,8 cm
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

QBAG Lenkertasche 01 für Navi/Smartphone

Diese kompakte GPS-Tasche positioniert Euer Navi oder Smartphone universell im Sichtfeld.

Details:

  • lässt sich bei fast allen Motorrädern, Roller und Quad/ATV um die Lenkermitte befestigen
  • egal ob auf der Lenkerklemmung, bei Stummellenker auf der Gabelbrücke oder bei verkleideten Lenkern
  • lässt sich bei manchen Modellen auch oberhalb des Cockpits an der Halterung der Verkleidungsscheibe verzurren
  • 3 lange Riemen für die sichere Befestigung
  • bietet dank praktischem Blendschutz beste Sicht auf das Display von Navi oder Smartphone
  • Touchscreenbedienung fast immer problemlos möglich (je nach Empfindlichkeit des Gerätes)
  • 2 spritzwassergeschützte Kabeldurchführungen für die Stromversorgung und den Kopfhörer
  • passend für fast alle (Auto-)Navigationsgeräte und die meisten Smartphones (siehe Innenmaße unten)

Maße (ca.):
B/H/T außen: 16,5 x 12,0 x 3,8 cm
Höhe Blendschutz: 4,5 cm (mittig)
B/H/T innen: 15,5 x 10,5 x 3,5 cm
ACHTUNG: Es handelt sich hier nicht um statische Maße - durch die Beladung und die Flexibilität des Materials können sich die Werte verändern!
maximale Länge x Breite der Befestigungsgurte: 53 x 2 cm

Material
100% Polyamid; Lieferung ohne Inhalt

Zulassung:
Taschen müssen nicht zugelassen werden, benötigen deshalb auch keine Prüfzeichen, Gutachten oder ABE´s.

 

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gute Tasche mit kleinen Verbesserungsmöglichkeiten
Kundenmeinung von Katrin
Die Tasche ist im Prinzip Top nur die Befestigungsriemen sind unten zu schließen. Da kommt man nicht immer gut dran.
(Veröffentlicht am 02.04.2018)
Gute Tasche mit kleinen Verbesserungsmöglichkeiten
Kundenmeinung von Katrin
Die Tasche ist im Prinzip Top nur die Befestigungsriemen sind unten zu schließen. Da kommt man nicht immer gut dran.
(Veröffentlicht am 02.04.2018)
gut für Taschentücher, mehr nicht.
Kundenmeinung von JenKilo
Zunächst musste ich einen Verarbeitungsfehler feststellen: die Plastikschnalle auf der einen Seite der Tasche war falsch herum vernäht worden, sodass eine Befestigung am Lenker an dieser Stelle etwas umständlicher wurde. Das war jedoch nicht weiter schlimm, ein wenig friemeln musste man zwar, aaaaber am Ende war die Tasche am Lenker!
Ich war fast schon ein wenig stolz. Ich ließ die Tasche los um das Meisterwerk in seiner Gänze zu bestaunen.
Doch dann: Das Ding kippt einfach nach unten. Mein Lenkrad scheint anscheinend zu dünn zu sein (Standardlenker Suzuki GSX 750). Jetzt war es mir auch egal, ich wollte fahren und die Tasche erwies sich als überflüssig. Besser: Handy in die Jackentasche und nur auf die Stimme der netten Dame hören.
Von daher: Gut für Taschentücher und Kleinkram, mehr aber auch nicht. Schade. (Veröffentlicht am 11.07.2017)
Top Tasche und günstig
Kundenmeinung von Gerd
Ich habe die Tasche auf die Gabelbrücke meiner Duc 848 geschnallt, funktioniert. Als kostenkünstige Alternative zu einem Navi mit dem Handy (S5) und einer Powerbank, gut in die Tasche paßt. Größer darf das Handy aber nicht sein und man sollte an ein abgewinkeltes Kabel denken. Man kann durch die Kabeldurchführung die Powerbank auch in einem Tankrucksack unterbingen. Die Tasche hält auch gut bei höheren Geschwindigkeiten, wobei man auf der Autobahn dann wohl nicht auf das Handy/Navi schauen sollte.
Insgesamt kann ich die Tasche empfehlen! (Veröffentlicht am 30.08.2016)
Lässt sich gut befestigen, Durchsichtfenster spiegelt etwas
Kundenmeinung von soupraum
Passt leider nicht so richtig an die MT-07 (mein Fehler), aber super an die MT-125. Durchsichtfenster spiegelt etwas. Trotzdem, wer eine Lenkertasche sucht, die sich leicht befestigen und wieder entfernen lässt und stabil ist liegt hier genau richtig (Veröffentlicht am 29.06.2016)
Hält super und man sieht alles
Kundenmeinung von GBiker
Wenn man es gut fest gezurrt hat und am besten auch noch die Bänder miteinander verknotet hat, hält es echt super. Selbst bei höheren Geschwindigkeiten (bei mir 210 km/h) sitzt es bombenfest und wackelt kein Stück.

Mein 5,5" Smartphone passt mit einer dünnen Hülle gerade so rein, also größer darf es echt nicht sein.

Alles in allem hat sich der Kauf schon jetzt gelohnt (Veröffentlicht am 01.03.2016)
Preiswert und gut
Kundenmeinung von Peter
Ich wollte auf meinem Motorrad eine kostengünstige Halterung für mein Smartphone bzw. ein Navi anbringen. Die Auswahl ist mittlerweile ja riesig. Schnell war mir aber klar, dass ich zu den Halterungen und Taschen mit Plastik-Klemmen kein rechtes Vertrauen aufbauen konnte. Die Dinger sehen doch sehr zerbrechlich aus. Dann stieß ich auf diese Lenkertasche von Qbag/Polo. Ich habe mir das Teil beim örtlichen Polo-Händler angeschaut und die Passform für mein smartphone (LG 4X HD, ca. 15cm Diagonale) und Autonavi (Gamin nüvi 2445 mit 13,5cm Diagonale) ausprobiert. Für rund 20 Euro eine gute Wahl, dachte ich. Aber zu den Details:

Ausstattung
Die Tasche ist aus recht stabilem Material gefertigt. Eine Folie im Deckel ermöglicht die Sicht auf das Display. Die Bedienung sowohl von Smartphone als auch vom Navi sind (ohne Handschuhe) problemlos möglich. Leider liegen der Tasche keine Schaumstoffplatten bei, wie es bei anderen Halterungen der Fall ist. Somit liegt ein dünnes Handy immer "unten" under Tasche und der Abstand zwischen Display und Schutzfolie der Tasche ist je nach Gerätedicke ein paar Millimeter bis zu einem Zentimeter. Problem: Wenn das Gerät so locker in der Tasche liegt, ist die Blendwirkung der Folie extrem hoch. Bei etwas dickeren Geräten (z. B. Navi) presst sich das Gerät von innen gegen die Folie der Tasche. Dadurch liegt die Folie stramm auf dem Display und wellt nicht. Blendwirkung: relativ niedrig.
Unten an der Tasche sind zwei Kabeldurchführungen angebracht. Der Reißverschluß der Tasche arbeitet ohne zu haken. Allerdings ist er einteilig, also mit nur einem Schlitten. Wenn der Reißverschluß also geschlossen ist, endet er oben an der Tasche, was im Extremfall das Eindringen von Wasser erleichtert. Außerdem hängt ein relativ großer Qbag-Anhänger am Schlitten. Ich würde einen zweiteiligen Reißverschluß OHNE diesen großen Gummi.Anhänger bevorzugen. Damit wäre die Gefahr des Eindringens von Wasser reduziert, da der Reißverschluß unten an der Tasche zusammengeführt werden könnte.

Befestigung
Die Tasche wird mit 3 Gurtbändern am Lenker befestigt. Diese Gurtbänder sind EXTREM lang. Folge: Die Dinger flattern während der Fahrt und stören gewaltig. Einzig sinnvolle Lösung: Abschneiden und das Gurtband mit einem Feuerzeug verschmelzen um ein Auflösen zu verhindern. Vorteil der langen Bänder: Irgendwie bekommt man das Ding an jedem Motorradlenker befestigt. Außerdem finde ich drei Gurte sicherer als eine Klemme aus billigem Plastik.

Passform
Die Tasche ist recht groß bemessen. Vorteil: man bekommt so gut wie jedes Handy in die Tasche. Auch große Geräte á la Galaxy passen hinein. Allerdings wird der Platz sehr knapp, wenn man das Ladekabel an das Gerät anschließt. Der MicroUSB-Stecker verlängert das Gerät um einiges und dann wird´s eng in der Tasche. Auch hier könnte der zweiteilige Reißverschluß hilfreich sein.
Über die fehlenden Schaumstoffplatten habe ich ja bereits geschrieben. Ansonsten ist die Größe prima und universell für (fast) alle Geräte geeignet.

Was mir gut gefällt
- Größe
- Flexibilität (nutzbar für Smartphone, Autonavi, GPS etc.)
- Verarbeitung
- Befestigung mit Gurten

Was mir nicht gefällt
- durch die Gurtbefestigung kann der Anstellwinkel der Tasche am Lenker nur bedingt geändert werden. Wäre aber wichtig bei blendender Folie
- Leider verdeckt die Tasche einen Teil der Kontroll-Leuchten (Blinker). Aber das ist Bike-abhängig
- der einteilige Reißverschluß mit dem störenden Anhänger (wird wohl bald abgeschnitten)
- Die Wasserdichtigkeit ist sicherlich nur bedingt gegeben. Aber hinter einer kleinen Cockpitscheibe bestimmt ausreichend.

Insgesamt eine preiswerte und sinnvolle Lösung für alle, die nicht ständig mit einem Navi herumfahren und keinen Kleinkredit für ein spezielles Motorradnavigationssystem inklusive Befestigung ausgeben wollen.

Preis-Leistung stimmt. Daher 4 Sterne (Veröffentlicht am 30.04.2015)
Funktionalität
Kundenmeinung von Transalp
Erster Test bestanden.
- Passform: Tom Tom Go 730 passt sehr gut, verrutscht nichts auch für den Kabelanschluss genug Platz.
- Displayfolie: Bis jetzt sehr gut, keine Fehlbedienung, es löst das aus was auch angewählt wird. Ich hatte vorher ein anderes Produkt (anderer Hersteller ) und dies war eine Katastrophe.
- Sonnenschutzschild: bis jetzt o.k. Hängt wohl von Neigungswinkel.
- Befestigung: leider nicht optimal, hängt wohl von der Stelle ab wo es befestigt werden soll.
ich habe eine Halteplatte dran geschraubt und jetzt ist es Perfekt, auch der Neigungswinkel .

Fazit: empfehlenswert , auch der Preis (Veröffentlicht am 03.09.2014)