Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

SW-MoTech Hecktasche Cargobag Evo 50 Liter Stauraum

Best.-Nr. 70250101171
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

SW-MoTech Hecktasche Cargobag Evo 50 Liter Stauraum

Best.-Nr. 70250101171
  • Universell für nahezu alle Motorräder, Roller und sogar Quad/ATV passende Hecktasche
  • durch seine Flexibilität optimal dem Heck anpassbar
  • großes Hauptfach und 3 von Außen zugängliche Einschubtaschen
  • wasserabweisende PU-Innenbeschichtung + wasserdichter anklickbarer Innentasche für stärkeren Regen
  • ca. 50 Liter Stauraum
Beschreibung
Versand & Lieferung
ABE, Gutachten & Dokumente
Produktfragen
Ratenkauf

Hecktasche Cargobag Evo

Universell für nahezu alle Motorräder, Roller und sogar Quad/ATV passende Hecktasche.

Details:

  • ausreichend Stauraum für Touren, Platz für einen Helm und einiges mehr
  • großes Hauptfach welches seitlich neben die Sitzbank/den Träger noch etwas herunter gezogen werden kann
  • durch seine Flexibilität optimal dem Heck anpassbar - selbst die Befestigung auf einem großen geraden Gepäckträger eines ATV ist problemlos möglich
  • aerodynamisch auch deutlich besser als die meisten anderen Hecktaschen vergleichbarer Größe
  • 2 Riemen am Boden des Hauptfachs erlauben einen Teil des Gepäcks darunter zu fixieren 
  • 2 rechts und links von Außen zugängliche große Einschubtaschen in den heruntergezogenen "Ohren" bieten reichlich Platz für Teile an die man mal schnell ran möchte (Sonnenbrille, Fotokamera, Handschuhe usw.)
  • große bogenförmige Einschubtasche zum Fahrer hin, mit dort integrierten stabilen und ergonomischen Tragegriff
  • 2 anklickbare Kompressionsgurte erlauben es die Höhe der Tasche entsprechend zu verringern wenn der Stauraum nicht komplett genutzt wird
  • Gummizüge rechts und links erlauben ebenfalls die weitere Anpassung der Tasche an den benötigten Stauraum und geben zusätzlich die Möglichkeit weiteres Gepäck außen an der Tasche zu befestigen
  • aus robusten 1680D Ballistic Polyamid.
  • wasserabweisende PU-Innenbeschichtung
  • inklusive wasserdichter anklettbarer Innentasche für stärkeren Regen
  • reflektierende Einsätze für bessere Sichtbarkeit
  • weiche, materialschonende, außen rutschfeste Unterseite
  • inklusive Lackschutzfolie welche ggf. das Heck auch bei groben Dreck schützt oder falls die Befestigungsgurte über empfindliche Teile laufen
  • 4 Schlaufengurte in Metallbremsen geben der Tasche zuverlässigen Halt auf fast jeder Sitzbank und den meisten Gepäckträgern
  • meist auch mit oben liegender Auspuffanlage passend - der Mindestabstand zu heißen und/oder beweglichen Teilen sollte 5cm nicht unterschreiten 
  • 2 Halter zur Befestigung von hinten an der Nummernschildverschraubung geben zusätzliche Befestigungspunkte für Modelle wo es sonst schwierig wird

Maße (ca.):
50 Liter Stauraum
Länge x Breite x Höhe außen: 42 x 70 x 30 cm
Länge x Breite x Höhe Mitte/Seiten Hauptfach innen: 35/42 x 68 x 18/25 cm
Länge x Breite x Höhe seitliche Einschubtaschen innen: 37 x 13 x 13-17 cm
Breite x Höhe vordere Einschubtasche innen: 69 x 14-22 cm
Breite x für Sitzbank/Heck zwischen heruntergezogenen Seitenteilen Mitte/Außen: 26-41 / 46-65 cm
Höhe Sitzbankeinzug: 0-11 cm
Breite x Höhe Tragegriff: 11 x 3 cm
Länge maximal x Breite Befestigungsriemen: 70 x 2 cm
Gewicht: 1600 g

Optionen:

  • Sicherungsschloss zur Sicherung der Tasche am Motorrad und/oder des Reißverschlusses vom Hauptfach  (Bestell-Nr. 70250500000, 70250500001 oder 70250500002)
  • mit diesen Kabeladapter können Sie Strom von einer Bordnetzsteckdose in die Tasche verlegen (Bestell-Nr. 50220000460, 60130000700)
  • mit dem Tentbag lässt sich eine Zusatztasche für ein Zelt, Isomatte oder einfach für weiteres Gepäck anklicken (Bestell-Nr. 70250101251)
  • anklickbarer Schultergurt für den einfacheren Transport der Tasche ohne Motorrad (Bestell-Nr. 70250513000)
  • mit dem universellen Halteösenpaar mit Schnellverschlüssen lassen sich Befestigungspunkte schaffen wo keine sind (Bestell-Nr. 70320000240)

Zulassung:
Hecktaschen müssen nicht zugelassen werden, benötigen deshalb auch keine Prüfzeichen, Gutachten oder ABE´s.

Preis pro Stück

 

Universelle Montage Hecktasche:

  • platzieren Sie die Tasche so auf der Sitzbank oder dem Gepäckträger wie es gewünscht ist
  • zum Auspuff und dessen Abgasstrom sollten immer mindestens 5 cm Abstand gehalten werden - das gilt für die Tasche wie auch für die Befestigungsgurte
  • verlegen Sie zunächst die vorderen Riemen (zu Rahmenrohren, Fußrastenhalter usw.) so, dass weder Ihre Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird noch irgendwelche nicht belastbaren Teile (z.B. Heckverkleidung) einer zu starken Belastung ausgesetzt werden
  • diesen dann nur so fest ziehen, dass Tasche die Position hält und nach hinten nicht mehr groß verrutschen kann
  • suchen Sie sich nun individuell an jedem Motorrad belastbare Befestigungspunkte für die hinteren Befestigungsgurte
  • das sind meist der Kennzeichenträger, Haltegriffe, Rahmenrohre, Blinkeraufnahmen (wenn diese stabil genug sind) usw.
  • die Befestigungsgurte können rechts und links unabhängig voreinander befestigt werden - ist das nicht möglich können Sie die aber auch miteinander verbinden und damit einen durchgehenden Gurt von rechts nach links erzeugen - wird dann meist zwischen
    Nummernschild und dessen Halter bzw. dem Spritzschutz verlegt
  • es können auch die mitgelieferten Halter zum Hinterrad hin mit an die Nummernschildbefestigung verschraubt werden (bitte nicht auf die sichtbare Seite des Nummernschildes da es sonst verdeckt würde) - das ergibt zwei bestens geeignete Verzurrpunkte 
  • auch hier bitte darauf achten, dass nichts abgeklemmt oder zu sehr unter Spannung gesetzt wird
  • die beiden Befestigungsgurte dann auch nur so fest ziehen, dass die Tasche noch nicht ganz fest sitzt
  • die gewünschte Position der Tasche nochmals prüfen und ggf. korrigieren
  • erst dann alle 4 Gurte gleichmäßig so fest ziehen, dass die Tasche stabil sitzt und auch beladen nicht mehr verrutschen kann
  • die Gurtenden bitte gegen Flattern sichern
  • bitte generell immer auf den ersten Fahrten oder bei neuer Beladung zunächst vorsichtig die Geschwindigkeit steigern
Unsere Produktempfehlungen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

1A-Spitzen -Tasche
Kundenmeinung von Line
Die Hecktasche ist super. Ich fahre eine Honda NC 750 S. Bei der Maschine ist der Tank unter der Sozius-Sitzbank. Ich habe daher eine Hecktasche gesucht, die man, zum Tanken unterwegs, auch schnell montieren und wieder lösen kann. Und nach den ersten Fahrten kann ich sagen, dass diese Tasche dafür super geeignet ist. Man merkt sie beim Fahren quasi gar nicht. Sie geht super zu verzurren (Ich mache sie jeweils an den Sozius-Fußrasten fest) und sie wackelt oder flattert bei der Fahrt kein Stück. Alle Befestigungsgurte, die man benötigt, sind beigefügt. Auch wenn nur sehr wenig Gepäck in der Tasche ist, spürt man kein unangenehmes Aufblähen oder Flattern. Die Tasche geht super festzuzurren, egal, wie voll, da die Halteklemmen am unteren Teil der Tasche angebracht sind. Wie beschrieben wird der Lack hier durch die kleinen angenähten Lederlappen geschützt.
Praktisch sind auch der Tragegriff (mittig unter einem Reißverschluss) und der mitgelieferte Trageriemen.
Im Regen wurde die Hecktasche bisher noch nicht getestet. Aber wenn es soweit sein sollte, werde ich die Bewertung dazu noch ergänzen.
Bisher kann ich diese Hecktasche wirklich jedem empfehlen. Ein super Produkt. (Veröffentlicht am 05.05.2018)
Super Qualität
Kundenmeinung von Tanja
Die Tasche passt perfekt auf meine Susuki GSX R!
Größe ideal,jetzt kann das Reisen los gehen!
Top (Veröffentlicht am 04.04.2018)
Prima Packtasche
Kundenmeinung von Jever-Lion
Diese Packtasche ist von toller Qualität. Sie passt ausgezeichnet auf das Heck der ZZR 1400 (auch mit Soziusabdeckung auf der Sitzbank!) und lässt sich sehr gut und stabil befestigen. Das Volumen ist reichlich und die wasserfeste Innentasche verhindert, dass die Sachen nass werden. Praktisch für Kleinkram sind die beiden Außentaschen. Der Tragegriff liegt gut erreichbar hinter einem Reisverschluß; die damit verbundene flache Tasche lässt sich ebenfalls für Kleinigkeiten gut nutzen. Bin sehr zufrieden. (Veröffentlicht am 15.10.2017)
passt perfekt
Kundenmeinung von langer
Ich habe mir die Tasche zugelegt für größere Touren und habe sie mal Probe halber an meiner Maschine befestigt. Was soll ich sagen passt wackelt und hat luft. Spaß beiseite sie passt perfekt und für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend. Absolute Kaufempfehlung (Veröffentlicht am 02.05.2016)
Passt perfekt!
Kundenmeinung von Wolfgang
Die Tasche von SW-MOTECH ist eine gute Gepäckergänzung, wenn's allein auf lange Touren geht. Die Rolle kommt auf den Soziussitz und wird mit den mitgelieferten Spanngurten sehr einfach verzurrt und sitzt dann bombenfest. Da geht einiges rein, dank wasserdichtem Innensack bleibt auch alles trocken. Absolute Kaufempfehlung! (Veröffentlicht am 23.08.2015)
Top Produkt
Kundenmeinung von Backsportfreund
Zu meiner Alpentour 2014 suchte ich noch eine Gepäcklösung für meine CBR 900 rr SC44.
Koffersysteme kamen nicht in Frage weil erstens kein Angebot und zweitens sieht sch.... aus.
Aus den mir bei Polo angebotenen Lösungen wählte ich spontan die SW-Motech Hecktasche Cargobag Evo aus. Ich war und bin begeistert von dieser Lösung. Die Tasche ließ sich problemlos befestigen. Einzige Schrauber Aktion war das Anbringen der Verzurr Ösen unterm Kennzeichenhalter. Die Tasche saß und sitzt fest auf dem Bock. Stauraum satt. Trotz Regen alles trocken geblieben. Ich freue mich schon auf Alpentour 2015 mit der Tasche.
(Veröffentlicht am 17.05.2015)
Absolut zufrieden
Kundenmeinung von Fazer-Boy
In der Saison 2013 hab ich mir eine Fazer FZ6 zugelegt und wollte, nach den ersten Tagesausflügen, auch einmal eine mehrtägige Fahrt in und durch den Schwarzwald unternehmen. Um das nötige Gepäck sicher verstauen zu können, bin ich zunächst mal in den Polo-Shop nach Darmstadt gefahren und habe mich beraten lassen. Auch hier ein dickes Lob an die Mitarbeiter - ausführliche und kompetente Beratung wie man sie sich wünscht.

Als erstes wurden mir verschiedene Kofferträger nebst dazugehöriger Koffer präsentiert. Weder mit der Optik der Kofferhalter, welche an dem Motorrad verbleiben sollten, noch mit dem Preis der Systeme wollte ich mich so recht anfreunden.

Alternativ zeigte man mir daraufhin einige Gepäckrollen. Die Taschen von SW-Motech Bags Connetion kamen aufgrund ihrer sauberen Verarbeitung für mich sofort in die engere Wahl. Letztlich entschied ich mich aufgrund der leicht gebogenen Form und dem anständigen Ladevolumen von 50 Litern (war wie sich letztlich herausstellte weit mehr als ich tatsächlich benötigt hätte) für die EVO.

Um während der Tour keine bösen Überraschungen zu erleben also erstmal ein paar Testfahrten durch den Odenwald.

Die Tasche wird mittels 4 Schlaufen an dem Motorrad befestigt, diese werden um einen festen Punkt (Bsp.: Haltegriffe oder Fußrastenträger) gezogen und mit dem anderen Ende durch die Metallklammern gezogen. Auf meiner FZ6 passt die Tasche - unter Verwendung der Haltegriffe - auf dem Soziusplatz wie angegossen. Links und rechts hängt die Tasche neben den hochgelegten Endtöpfen, hat jedoch genügend Abstand, so dass nichts passieren kann. Hat man erstmal verstanden wie sie befestigt wird und hat die für sich sinnvollsten Befestigungspunkte befestigt, dauert die Montage keine 2 Minuten; Abgenommen ist die Tasche in ca. 20 Sekunden.

Die Tasche wird über einen großen Reißverschluss auf der Oberseite befüllt. Zunächst wird eine schwarzer wasserundurchlässiger Sack mittels Klettbänder in der Tasche befestigt. In diesen Sack packt man dann das Gepäck. (nach einem etwas weniger schönen und sehr verregneten Tag kann ich auch bestätigen, dass die Kleidung in dem Sack wirklich trocken bleibt). Bei 50 Liter geht reichlich was rein. Wer wie ich das Gesamtvolumen nicht ausreizen will, muss dennoch keine Angst haben, dass das Gepäck während der Fahrt in der Tasche verrutscht. Zu diesem Zweck befinden sich zwei Bänder auf der linken und rechten Oberseite der Tasche; ein kurzer Zug und das Gepäck sitzt fest verschnürt.

Auch für den Bedarf während der Fahrt ist gesorgt. In zwei kleineren Taschen (auf der Unterseite links und rechts) lässt sich Verpflegung mitführen. So habe ich in der einen Seite die Sturmhaube und dickere Handschuhe und in der anderen Seite 3 Flaschen Wasser (je 0,5 Liter) mitgeführt. Auch ohne das Hauptfach der Tasche zu öffnen oder die Zugbänder zu lösen hat man so die Kleinigkeiten, welche man während der Fahrt benötigt immer Griffbereit.

Aber nun das Wichtigste, das Fahrverhalten. Um es kurz zu sagen ... absolut keine Beeinträchtigungen. Ist die Tasche auf dem Motorrad festgezurrt und sind die Bänder angezogen rutscht nichts hin und her; alles bleibt dort wo es hingehört. Beim packen sollte man jedoch etwas darauf achten an die Vorderseite lieber etwas weichere Teile wie etwa Kleidung zu legen und das feste Schuhwerk lieber an die Seite oder nach hinten zu räumen, sonst muss man wie ich beim ersten Mal kurz anhalten und nochmal umräumen. Danach steht auch einer längeren und entspannten Fahrt nichts im Wege.

Auch zügiges Fahren ist problemlos Möglich, die Tasche beeinträchtigt das Fahr- und Kurvenverhalten in keiner Weise negativ. Und sollte es dochmal etwas gemütlicher sein, konnte man sie sogar als Rückenstütze missbrauchen.

Auch einer Erweiterung der Tasche um weitere Gepäckstücke steht grundsätzlich nichts im Wege. Auf der Tasche befinden sich 4 Schnellverschlüsse aus Kunststoff, mittels derer eine weitere Tasche oder etwa ein Zelt auf der Hecktasche befestigt werden können. Selbst getestet habe ich das jedoch (noch) nicht.

Zwei kleine Hacken hat die Tasche dann aber gegenüber einem Koffersystem doch:
- Ein Sozius findet auf dem Motorrad keinen Platz mehr. Wer wie ich ohnehin lieber alleine auf der Maschine fährt wird das aber verschmerzen können.
- Und es ist - jedenfalls ab Werk - nicht möglich die Tasche am Motorrad anzuschließen um Diebstahl zu verhindern.

Fazit:
- sehr gute Verarbeitung
- durchdachtes und großzügiges Ladesystem
- kein Verrutschen während der Fahrt
- im Verhältnis zu einem Koffersystem deutlich preiswerter und nicht an ein Fahrzeug gebunden.

Alles in allem hat die Tasche meine Erwartungen deutlich übertroffen und ich bin froh mich für dieses Produkt entschieden zu haben.

(Veröffentlicht am 27.03.2014)