Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hi-Q Batterie AGM MF YTX14-BS, 12Volt, 12Ah, wartungsfrei

Best.-Nr. 500179
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Hi-Q Batterie AGM MF YTX14-BS, 12Volt, 12Ah, wartungsfrei

Best.-Nr. 500179
  • wartungsfreie 12-Volt Starterbatterie für Motorrad, Roller, Quads, Schneemobil, Aufsitzmäher usw.
  • hohe Qualität - jede Batterie wird vor der Auslieferung umfassend geprüft und getestet
  • wird trocken vorgeladen ausgeliefert
  • als AGM mit niedrigeren Innenwiederstand und nahezu auslaufsicher
  • Länge x Breite x Höhe 150 x 87 x 145 mm
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

Batterie AGM MF YTX14-BS, 12Volt, 12Ah, wartungsfrei

Wartungsfreie 12-Volt Starterbatterie für Motorrad, Roller, Quads, Schneemobil, Aufsitzmäher usw..

Details:

  • die Essenz worauf es ankommt aus über 30 Jahren Erfahrung bei Polo
  • hohe Stückzahlen im Einkauf direkt bei führenden Herstellern am Markt ermöglichen diesen günstigen Preis 
  • VRLA (Valve Regulated Lead Acid) Bleiakkumulator in hoher Qualität - jede Batterie wird vor der Auslieferung umfassend geprüft und getestet
  • VRLA-Batterien halten die Spannung länger und benötigen weniger Aufladungen im Standby- oder Lagermodus
  • Absorbent Glass Mat (AGM): der Elektrolyt wird in einem Vlies aus Glasfaser gebunden
  • als AGM mit niedrigeren Innenwiederstand und nahezu auslaufsicher
  • wird trocken vorgeladen ausgeliefert – bitte für die Füllung nur die mitgelieferte Batteriesäure verwenden
  • sie bedarf nach der Befüllung keinerlei Wartung, abgesehen vom Laden mit einem geeigneten Ladegerät wenn längere Zeit nicht in Gebrauch 
  • wird komplett mit Anschlussschrauben ausgeliefert

Inbetriebnahme:

  • prüfen Sie bitte vor dem Befüllen der Batterie am Fahrzeug nochmals ob diese für Ihr Fahrzeug passt (Passgenauigkeit, Maße, Typ, Lage der Pole) - ein Umtausch einer befüllten Batterie ist nicht möglich
  • die Batterie wird trocken vorgeladen ausgeliefert – bitte für die Füllung nur die mitgelieferte Batteriesäure verwenden
  • die Schutzfolie von der Batterie entfernen, Verschlussleiste der Batterie von der Säure abnehmen, Säure einfüllen und ca. 30 Minuten stehen lassen, damit die Luft gut entweichen kann
  • die Verschlussleiste, welche auf der Säure war, nun in die Öffnungen der Batterie einführen und diese fest verschließen
  • Batterie einbauen (zum Schutz der Pole nach dem Anschluss empfehlen wir die Verwendung von Batteriepolfett)
  • Motor starten – die Batterie hat in diesem Zustand noch nicht die volle Leistung (etwa 70%), ermöglicht aber zumeist problemlos mehrmaliges Starten
  • die volle Leistungsfähigkeit erreicht die Batterie bei der ersten Fahrt, oder vorher mit Hilfe eines der Batteriekapazität entsprechenden Ladegerätes (mindestens mit Abschaltautomatik)

Maße und Leistung (ca.):
Länge x Breite x Höhe 150 x 87 x 145 mm
Gewicht: 4,6 Kg
Säurefüllmenge: 690 ml
Anschlüsse: + Pol vorne links, - Pol vorne rechts
Entlüftung: über ein Ventil im Deckel
12 Volt
12 Ah
Kaltstartleistung CCA: 200 A
Ladestrom Standard/maximal: 1,2/6 A

Preis pro Stück (inklusive Säure)

Hinweis zur Batterieentsorgung und zum Batteriepfand

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Preis/Leiszung Top
Kundenmeinung von GSX1400 - Fahrer
Einbau im Frühsommer 2012. Erster Winter ohne Probleme überstanden. Maschine sprang sofort an. Für dieses Geld allemal gut genug. (Veröffentlicht am 29.03.2013)
Top!
Kundenmeinung von biohazard
Ich habe die Batterie heute gekauft & eingebaut. Bike läuft einwandfrei. Hier mal ein paar Eckdaten:

- Ich habe die Batterie bei Polo in Kiel gekauft: Volle 5 Sterne für den Service. Präzise Fehleranalyse, freundliche Beratung und optimale Produktempfehlung.

- Technisches:

1. Ruhespannung nach Einfüllen des mitgelieferten Säurepacks: 12,80 V

2. Ladespannung im Leerlauf: 13,97 V

3. Belastungsspannung bei 3000 rpm: 13,67 V

Ruhespannung stimmt. Die Punkte 2 + 3 sind Abhängig von Lima & Regler des Moppeds und liegen bei meiner Maschine genau im grünen Bereich.

Fazit: Perfekt, 5 Sterne :) (Veröffentlicht am 30.04.2011)