•  
    Gratis Versand
    ab € 50 (DE/AT)
  •  
    Kauf auf Rechnung
    sicher & unkompliziert
  •  
    Rückversand
    einfach & kostenfrei
  •  
    Sicher bezahlen
    mit SSL Verschlüsselung

 

Zündkerzen

 

Zündkerzen

Ohne sie würde kein klassischer Ottomotor funktionieren: die Zündkerzen. Auch im Motor des Motorrades sind sie daher eingebaut. Lediglich Motorräder mit Dieselmotor benötigen die weit verbreiteten Zündkerzen nicht. Jeder Ottomotor arbeitet in vier Schritten, daher wird er auch Viertaktmotor genannt. Zunächst wird nach dem Öffnen eines Ventils ein Gemisch aus Kraftstoff und Luft in den Zylinder gesaugt. Beim Verschließen aller Ventile wird das Gemisch zusammengepresst. Dann erst kommt das wichtige Bauteil ins Spiel. Der heiße Funkenschlag sorgt für die explosionsartige Verbrennung des Gemisches. Durch die Explosion wird der Kolben nach unten gedrückt und die Gase treten durch das sich öffnende Auslassventil aus dem Zylinder wieder aus. Zündkerzen werden daher von zahlreichen Herstellern mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Sie sind kleine Ersatzteile in jedem Ottomotor, die bei Bedarf relativ rasch gewechselt werden können. Hin und wieder reicht statt des Auswechselns auch schon das Reinigen, damit das Motorrad wieder reibungslos fährt.

Aufbau der Zündkerzen

Jeder Motorradfahrer erkennt eine Zündkerze auf den ersten Blick an dem länglichen Keramikkörper, an den die Anschlussmutter und der Kerzenkörper anschließen. Die Keramikschicht ist besonders wichtig, da sie für die Isolierung der mittleren Elektrode sorgt. Diese Isolation hält bis zu 40000 Volt und kommt mit Temperaturen bis zu 1000 Grad Celsius zurecht. Zündkerzen werden in den Motoraufbau eingeschraubt. Sie müssen sowohl elektrischen als auch mechanischen und thermischen sowie elektrochemischen Anforderungen gerecht werden. Jedes Teil wird nur aus hochwertigen Materialien hergestellt, damit es auch allen Sicherheitsvorschriften gerecht werden kann. Wärmeleitfähigkeit und Beständigkeit gegen Funkenerosion sind ein Gütezeichen für alle Zündkerzen. Sie reinigen sich normalerweise während des Fahrens selbst ab 360 Grad Celsius. So werden Verbrennungsrückstände verhindert, die die Strecke des Funkenschlags verkürzen würden. Die Ersatzteile werden in Einheitsgrößen passend zu allen am Markt gängigen Motoren hergestellt.

Wählen Sie hier Ihr Motorrad-Modell aus:

Hier sehen Sie alle Produkte, die Ihrem Bike zugeordnet sind. Wenn Sie alle Produkte in dieser Kategorie angezeigt bekommen wollen, heben Sie bitte die Filterung auf.

1-28 von 146

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1-28 von 146

1-28 von 146

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1-28 von 146