Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

S100 Weisses Kettenspray 400ml

Best.-Nr. 55060300042
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

S100 Weisses Kettenspray 400ml

Best.-Nr. 55060300042
  • hervorragende Kriechfähigkeit für besseren Verschleißschutz zwischen den Gliedern
  • höchste Laufleistung durch Extrem-Haftung dank neuer Haftadditive
  • hohe Abwaschbeständigkeit, bester Korrosionsschutz
  • O- / X- / Z-Ring-verträglich, weißes, sauberes Erscheinungsbild
  • verlängert deutlich die Lebensdauer von Kette, Kettenrad und Ritzel
... mehr
Beschreibung
Versand & Lieferung
ABE, Gutachten & Dokumente
Produktfragen

S100 Weisses Kettenspray 400ml

Mit Haftkraft-Verstärker - nahezu abschleuderfrei bei richtiger Dosierung.

Das vielleicht beste Kettenspray am Markt - zuletzt als Testsieger in Motorrad Heft 10/2010, aber auch in vielen Test über die Jahre davor.
Es wird stetig verbessert und dem Stand der Technik und damit den neuesten Erkenntnissen in der Forschung angepasst.

S100 Weisses Kettenspray ist nahezu abschleuderfrei für eine saubere Hinterradfelge.
Hervorragende Kriechfähigkeit für eine längere Laufleistung des Kettensatzes.
Längere Schmierintervalle.
Bester Korrosionsschutz, schützt wirkungsvoll gegen Rost.
Optimale Schmiereigenschaften von -30°C bis +110°C.

Hervorragende Abwaschbeständigkeit (Regenfahrten, Motorradwäschen).
Enthält PTFE.
Pflegt O/X/Z-Ringe und hält diese geschmeidig.

Den optimalen Effekt erhalten Sie wenn die Kette mindestens eine Stunde vor Fahrtantritt (besser ist die Einwirkung über Nacht) eingesprüht wird.
Es sollte auch nicht zu viel aufgetragen werden - bei zu hoher Dosierung wird überflüssiges Kettenspray dann doch abgeworfen.
Regelmäßiges Reinigen der Kette, gerade bei Fahrten in staubigen Gegenden und bei Regen, entfernt z.B. Sandkörner und verlängert das Kettenleben ebenfalls.

Gefahrenhinweise

Gefahr

Extrem entzündbares Aerosol.

Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten.

Verursacht Hautreizungen.

Verursacht schwere Augenreizung.

Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen.

Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen.

Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch.

Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen.

Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.

Vor Sonnenbestrahlung schützen. Nicht Temperaturen über 50 °C/122 °F aussetzen.

Inhalt/Behälter gemäß lokalen/regionalen/ nationalen/internationalen Vorschriften der Entsorgung zuführen.

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Top Produkt
Kundenmeinung von BlackStormMetal
Am besten lässt es sich mit dem optional zu kaufenden "Sauber Sepp Kettenspray-Spritzschutz" aufsprühen. Es trocknet sehr schnell an und hat wenig Verlust beim Sprühen. Als weiß würde ich es aber nicht bezeichnen, eher als beige. Nach dem Einsprühen trockne ich die Kette außen etwas ab, abgeschleudert wird aber trotzdem immer etwas. (Veröffentlicht am 11.05.2017)
Fazit in Schulnoten: 3,1 (Befriedigend)
Kundenmeinung von Nikuman
Nachdem ich mir mein erstes Motorrad gekauft habe musste natürlich ein passendes Kettenfett her.
Im Polo Store in Leinfelden-Echterdingen habe ich mich dann für diese Kettenspray in der 300ml Version (Set mit Kettenspray, Reiniger und Bürste) entschieden.

Auftragen:
Wenn man bedenkt wie viel beim Aufsprühen eines Fettes auf dem Boden landet, ist es logisch das im Grunde jedes Kettenspray sowohl unökonomisch als auch unökologisch ist. Um halbwegs für Sauberkeit zu Sorgen verteile ich beim Aufsprühen immer eine alte Zeitung unter dem Motorrad.
Viel Erfahrung mit anderen Kettensprays habe ich nicht, aber im Vergleich z.b. mit dem WD-40 Kettenwachs ist das hier für ein Spray richtig sauber.
Am liebsten verzichte ich aber ganz auf Sprays, auch wenn es natürlich sehr schnell und einfach aufzutragen ist.

Leistung:
Inzwischen habe ich die Erfahrung gemacht das es für ein Kettenschmiermittel einen Unterschied macht, ob man in kurzer Zeit viel fährt oder in langer Zeit weniger.
Auf trockene Straße erreicht man in wenigen Tagen mit diesem Spray bis zu 400km ehe die Ketten trocken ist.
Im März 2017 kam mir bei diesem Spray nun eine neue Erfahrung hinzu, durchgehend auf trockenen Straßen gefahren, war die Kette nach gut 3 Wochen und ca. 250km fast vollständig trocken, sodass ich nachlegen musste. (sofern keine größere Tour ansteht bin ich nur knapp 200km in 1. Monat unterwegs)
Bei Regen und nassen Straßen ist das Fett ziemlich schnell von der Kette und verschmutzt noch schneller, weiter als 50km sollte man hier nicht fahren.

Rostschutz:
Sehr gut, unter dem Kettenfett gab es nie auch nur das geringste Anzeichnung von Rost.

Schmutzanhaftung:
Nach 1 Monat (bei mir knapp 200km) egal ob immer trocken oder nicht, ist die Ketten so dreckig, dass sie gereinigt werden muss, da man ja keine Schleifpaste auf der Kette haben möchte.
Wenn man noch die ein oder andere kurze Regenfahrten dazwischen hatte, verharzt sie zusätzlich in dieser Zeit.

Reinigung:
So leicht wie das Auftragen.
Kettenreiniger drauf (ich habe hier ebenfalls den S100), ein paar Minuten einziehen lassen und dann hole ich die Graue Rotze die dabei entsteht einfach mit den Papiertüchern einer Küchenrolle runter. Das braucht ca. 10min.

Optik:
Nicht auffallend, was mir gefällt. Bevor ich das erste mal ein Weißes Kettenspray aufgetragen hatte, dachte ich mir das dieses Zeug viel weißer und auffälliger wäre.

Umwelt:
Das der Inhalt der Sprühdose nicht sonderlich umweltfreundlich ist, darauf weißt einen das Gefahrensymbol für einen langfristig Umweltschädlichen Inhalt hin. Die Fachgerechte Entsorgung der leeren Sprühdose ist das Schadstoffmobil.
Dazu kommt noch das Ozonschädliche Treibmittel "Aerosol" wie es in den meisten Kettensprays verwendet wird.
Etwas mehr Umweltbewusstsein bei Dr. Wack wäre wünschenswert.

Fazit in Schulnoten:
Auftragen: 3 (befriedigend)
Leistung: 4 (ausreichend)
Rostschutz: 1 (sehr gut)
Reinigung: 2 (gut)
Schmutzanhaftung: 4 (ausreichend)
Optik: 2 (gut)
Umwelt: 6 (Ungenügend)
Gesamtnote: 3,1 (Befriedigend)

Am besten nutzt man das S100 weiße Kettenfett wenn viel auf trockenen Straßen in kurzer Zeit fährt.
Für alles andere findet man leicht bessere Schmiermittel.
Schön wäre es auch wenn Dr. Wack ein konkurenzprodukt zur Motul Chain Paste auf den Markt wirft, wodurch sich die Umweltbilanz deutlich verbessern würde und auch der Auftrag höchstwahrscheinlich eine besser Note erhalten würde.
(Veröffentlicht am 10.11.2016)