Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Paaschburg & Wunderlich Steuerkopflager SSK400 (52/48,2x29,8/30x17,8/14 mm)

Best.-Nr. 50110000080
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Paaschburg & Wunderlich Steuerkopflager SSK400 (52/48,2x29,8/30x17,8/14 mm)

Best.-Nr. 50110000080
  • Kegelrollen-Lenkkopflager für eine lange Haltbarkeit und präzises Ansprechverhalten
... mehr
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

Steuerkopflager

Kegelrollen-Lenkkopflager für eine lange Haltbarkeit und präzises Ansprechverhalten.

Details:

  • keine verschleißanfälligen Kugellager
  • Kegelrollen mit erheblich größerer Auflagefläche als die meist im Originalen verwendeten Kugellager
  • in radialer und axialer Richtung sehr hoch belastbar
  • merzt Fahrwerksunruhen aus welche durch verschlissene Steuerkopflager verursacht werden
  • verbessert gegenüber Kugellagern das Handling
  • vorhandene Lager werden einfach gegen diese Kegelrollenlager und Lagerschalen austauschen
  • das Spiel ist wie gewohnt einstellbar

Maße (siehe Artikelbezeichnung):
Außendurchmesser x Innendurchmesser x Höhe in mm
Sollten hier Werte doppelt durch einen / getrennt angegeben sein, haben die beiden Lager unterschiedliche Maße mit diesen Werten.

Zulassung:
Steuerkopflager müssen nicht zugelassen werden, benötigen deshalb auch keine Prüfzeichen, Gutachten oder ABE´s.

Preis pro Paar/Satz für einen Lenkkopf

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Fehlende Dichtung im Lagersatzes SSK400 für die Kawa Er-5 (1997)
Kundenmeinung von Manuel S.
Dieser Lagersatz hinterlässt bei mir sehr gemischte Gefühle.
Zunächst das Positive:
- Die Kegelrollenlager machen einen sehr hochwertigen Eindruck und laufen nach dem Einbau ohne Widerstand oder Rastpunkte
- Der Einbau mit eher konventionellen Mitteln schadete den Lagerschalen nicht, sollte aber nur mit technischem Know-How und dem Vorhandensein von entsprechendem Werkzeug durchgeführt werden
Das Negative:
- Es fehlt ein wichtiges Dichtungselement: Das untere Lager (das größere) ist nach dem Einbau ungeschützt. Wasser, Staub und sonstiger Dreck kann einfach eindringen. Die alte Dichtung war nur für das alte Lager (Schrägkugellager) geeignet und konnte nicht wiederverwendet werden (sie wird in 90% der Fälle sowieso beim Ausbau zerstört). Einen Ersatz im Handel zu Finden hat sich als schwierig erwiesen und nun habe ich eine Dichtung aus dem Sanitärbereich verbaut, wissend dass diese nicht dafür geeignet ist. Da ich eine Lagerschale vorschnell verbaut hatte, ist eine Rückgabe ausgeschlossen.
Fazit: Prüfen Sie in jedem Fall, ob eine Dichtung benötigt wird und klären Sie im Vorfeld das Vorhandensein. Bei diesem Satz ist sie nicht vorgesehen, wird aber zwingend benötigt. Ich bin enttäuscht! (Veröffentlicht am 28.10.2014)