Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hepco & Becker Sportrack Gepäckträger Suzuki GSX-R 1000 2009 bis 2011

Best.-Nr. 70020500180
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Hepco & Becker Sportrack Gepäckträger Suzuki GSX-R 1000 2009 bis 2011

Best.-Nr. 70020500180
  • wird anstelle des Soziussitzes in der Originalaufnahme verankert
  • sekundenschnelle Montage
  • komfortabler und sicherer Gepäcktransport
  • beeinträchtigt das Fahrverhalten der Maschine nicht
  • vielfache Verzurrmöglichkeiten
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

Die Problematik der Gepäckbefestigung auf Sportlern ist allen bekannt.
Hepco & Becker hat jetzt auch hierfür eine treffende Lösung.

Das Speedrack, das anstelle des Soziussitzes in der Originalaufnahme verankert und mittels Zündschlüssels geöffnet wird, bietet multiple Aufnahmemöglichkeiten für verschiedenste Gepäcklösungen (Gepäckrolle, Topcase mit Universaladapterplatte oder Softtaschen).
So können Supersportfahrer sich nun frei machen von störenden Rucksäcken auf der Fahrt.

- wird anstelle des Soziussitzes in der Originalaufnahme verankert
- einfache Montage in Sekundenschnelle
- komfortabler und sicherer Gepäcktransport
- aerodynamisch günstige Gepäckbefestigung direkt hinter dem Fahrer
- beeinträchtigt das Fahrverhalten der Maschine nicht
- hochwertige Optik ähnlich einer Soziusabdeckung

Das Speedrack verfügt über vielfache Verzurrmöglichkeiten.

Optimal zur Aufnahme von Hepco & Becker Topcase mit Universal-Adapterplatte (auch für viele Topcase-Adapterplatten anderer Hersteller passend).

Die optionale Universalverbreiterung 70020510000 gibt z.B. Gepäckrollen noch mehr Auflagefläche und damit eine noch höhere Stabilität.

 

 

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Bedingt Positiv
Kundenmeinung von x-scips
Wenn der Sportrack fertig zusammengeschraubt ist passt der Gepäckträger problemlos aufs Motorrad und bietet die Möglichkeit sein Gepäck entsprechend zu verzurren. Bevor das Sportrack als Sitzbankersatz eingeklickt werden kann, sind einige Dinge im Vorfeld zu beachten:
Ausgehend davon, dass der Sportrack ein fertiges Bauteil darstellt war ich beim Auspacken recht überrascht. Geliefert wird das Sportrack zerlegt in Form der Gepäck-, der Schloss- und der Rastplatte sowie dem entsprechenden Befestigungsmaterial. Zum Zusammenbau muss ein Teil von der originalen Soziussitzbank abmontiert oder separat bestellt werden. Darüber, dass es eigenständig zusammengeschraubt werden muss, ist vielleicht noch hinwegzusehen. Aber dass die eigene Soziussitzbank zerlegt, die vorhandene Verrieglungsplatte aus- und umgebaut werden muss um das Sportrack überhaupt verwenden zu können, war für mich beinahe der Grund das Sportrack bei dem Preis von 129,50 € zurückzugeben und das Geld wieder zu verlangen. Weder auf der Homepage von Polo noch auf der Seite des Herstellers www.hepco-becker.de ist eine Information diesbezüglich zu finden. Hier sollten beide Anbieter dringend nachbessern und auf diese Details hinweisen. Die Teilenummer zum Nachbestellen der Verriegelungsplatte ist 45290-47H00. Dadurch entstehen Mehrkosten von ca. 24.00 €.
Und für knapp 160,00 € ist das Sportrack, das letzten Endes „nur“ aus einer großen Platte und 2 gebogenen Metallteilen für Schloss- und Gepäckplatte besteht, schon eine teure Angelegenheit.
Eine genaue Beschreibung ist zu finden unter
http://files.homepagemodules.de/b210067/f11719327t570306p8328542n1.pdf


(Veröffentlicht am 12.09.2011)