•  
    Gratis Versand
    ab € 99 (DE/AT)
  •  
    Kauf auf Rechnung
    sicher & unkompliziert
  •  
    Rückversand
    einfach & kostenfrei
  •  
    Sicher bezahlen
    mit SSL Verschlüsselung

Rider Communication System S2/S2 Sport 60-65

Zurück
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Schuberth

Rider Communication System S2/S2 Sport 60-65

Best.-Nr. 41990802012
Rider Communication System S2/S2 Sport 60-65
3.5 5
70.4
  • Interkom Konferenzschaltung für bis zu 3 Motorradfahrer
  • Zwei ultra flache Lautsprecher (passend auch für besonders enge Helme
  • bis zu 300 / 700 Meter Reichweite in Abhängigkeit von der Geländebeschaffenheit und Sichtverbindung
  • Bis zu 10 Stunden Gesprächszeit / 1 Woche Bereitschaftsbetrieb (Stand-By)
  • einfache Steuerung durch die Bedientasten des SRC-System™
... mehr
Beschreibung

Unübertroffene Kommunikationsmöglichkeiten:

  • Interkom Konferenzschaltung für bis zu 3 Motorradfahrer
  • Handy-Funktionen: Sprachgesteuerte Gesprächsannahme und -abweisung; Gesprächsannahme per Tastendruck und Sprachbefehl
  • GPS-Navi-Sprachanweisungen
  • MP3-Stereomusikempfang über kabelloses A2DP Profil oderüber Kabel
  • Multiple-Device-Connectivity („MDC“) ermöglicht Interkom-Konferenz-Modus mit anderen SRC-System-Nutzern und mit einem weiteren Bluetooth-Gerät: GPS-Navi, Handy (direkt oder via GPS), A2DP fähigen MP3-Player oder -Adapter. Das Headset pendelt auch zwischen seinem eingebauten UKW-Radio und einem optionellen per Kabel verbundenen externen MP3-Player
  • GC-Technologie sorgt selbstständig und permanent für optimale Lautstärke (automatische Lautstärkeanpassung entsprechend Fahrtgeschwindigkeit und Umweltlärm)
  • VOX-Technologie für sprachgesteuerten Empfang und Abweisen von Gesprächen über Handy oder Interkom
  • Firmware Aktualisierungsoption* (PC-USB-Kabel im Lieferumfang enthalten)
  • DSP-Technologie für Spitzenfunktionalität
  • Zwei ultra flache Lautsprecher (passend auch für besonders enge Helme) *
  • Hohe Audioqualität auch bei hoher Fahrtgeschwindigkeit
  • Bis zu 10 Stunden Gesprächszeit / 1 Woche Bereitschaftsbetrieb (Stand-By). Wiederaufladbar über jede Steckdose * Nur über PC mit Windows™ XP oder Vista™ Plattform
  • kabellose Handy- und GPS-Verbindung bedarf Bluetooth-fähiger Geräte

Hinweis: Bike-to-Bike oder Fahrer-zu-Sozius-Verbindung bedarf eines zusätzlichen weiteren SRCSystems oder eines Scala Rider Headsets

hier gehts zum Produktvideo


Für den C3 erhältlich in 2 Größen: Helmgröße 52/53 bis 58/59 und Helmgröße 60/61 bis 64/65
Für den Concept / C2 erhältlich in einer Größe: Helmgröße 52/53 bis 62/63

 

*Ausgenommen Geräte der Serie M1

Versand & Lieferung

Versand & Lieferung

Lieferung

Die Lieferung von lagerhaltiger Ware erfolgt in der Regel innerhalb von spätestens 48 Stunden. Bestellungen, die werktags vor 14 Uhr bei uns eingehen, verlassen noch am selben Tag unser Zentrallager. Von da an ist die Ware bei unserem Versandpartner DHL in den besten Händen und wird in 98% der Fälle schon am nächsten Tag ausgeliefert.

Ab einem Bestellwert von € 99 ist die Lieferung innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Ansonsten betragen die Versandkosten innerhalb von Deutschland sowie bei Lieferung nach Polen 4,95 Euro, unabhängig von Größe oder Gewicht der bestellen Artikel. Falls Ihre Bestellung in mehrere Lieferungen aufgeteilt werden muss, entstehen Ihnen natürlich keinerlei zusätzliche Versandkosten für die nachfolgenden Lieferungen.

Bezahlung

Sie haben die Möglichkeit, über Paypal, per Nachnahme, per Rechnung im Paket oder in monatlichen Raten zu bezahlen. Sie können die gewünschte Zahlungsmethode an der Kasse auswählen.

Rücksendung

Sie haben 30 Tage Zeit, um zu entscheiden, ob der Artikel für Sie das Richtige ist. Sollte ein Artikel einmal nicht gefallen, senden Sie ihn einfach wieder zurück. Alle unsere Pakete enthalten dazu ein Rücksendeetikett, das Sie für die bequeme und natürlich kostenfreie Rücksendung der Artikel verwenden können.

Bewertungen
(9)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Funktioniert ordentlich

Kundenmeinung von Deauviller
Meine Bewertung bezieht sich auf die neuere Version 2.0 des SRC-Pro mit 2 Bluetooth-Kanälen für den C3-Pro.

Der Einbau war etwas fummelig, insbesondere die Verbindung von Kopfhörerstecker und Headset-Kupplung ist nicht ideal gelöst. Der Winkelstecker lässt sich schlecht verlegen (passt nicht in den Lüftungskanal) und die Verbindung ist etwas wackelig, weshalb man ab und zu Wackelkontakt hat und es zu Aussetzern einer Kopfhörerseite kommt. Hier wäre eine schraubbare oder verspannbarer Verbindung der Stecker angebracht. Für dieses Manko gibt es 1 Stern Abzug.

Die Bedienung über das Tastenfeld ist nach einiger Gewöhnungszeit relativ intuitiv möglich (ich verwende allerdings nur Radio, A2DP und Navi). Das Tastenfeld wurde gegenüber der ersten Version verbessert und damit sind die häufig benötigten Funktionen nun direkt zugänglich. Zur Steuerung grundlegender Funktionen braucht man aber die Tasten gar nicht, denn das geht per Sprachbedienung viel einfacher. So kann man die Musik z.B. einfach per Sprachbefehl "Musik An" starten.

Die Soundqualität ist ganz ordentlich, es fehlt aber etwas an Bass. Man muss die Position exakt so einstellen, dass die Lautsprecher direkt über den Ohren liegen, dann klingen sie ordentlich. Die Lautsprecher hätten ruhig etwas größer ausfallen können, denn Platz wäre in den Helm-Mulden (C3pro) mehr als genug dafür.

Die Kopplung mit meinen Bluetooth-Geräten (TomTom Rider 5, Xperia ZL) war problemlos, jedes Gerät hat einen eigenen Kanal bekommen. Die Musiksteuerung des Smartphones funktioniert stabil und auch die Verbindung zum Navi ist stabil. Die Bedienung mit der Cardo-Smartset-App funktioniert, allerdings nur wenn das Smartphone auch als Telefon mit dem Headset gekoppelt wurde. Das ist etwas ungünstig, denn normalerweise ist die Telefonfunktion mit dem Navi gekoppelt.
(Veröffentlicht am 13.04.2017)

Nachtrag

Kundenmeinung von Kay-Peter
Positiv: Das Helmset läuft selbst nach fast 4 Jahren noch immer !
Negativ: Allerdings nicht ohne Reparatur ! Im letzten Jahr kann es zu einem Totalausfall. Schuld war das Flachbandkabel, das die elektronischen Komponenten links und rechts miteinander verbindet. Mal im Ernst: Diese Flachbandkabel werden in Laptops u.Ä. verwendet, wo sie keinerlei mechanischer Beanspruchung ausgesetzt sind ( außer bei Reparaturen ) und dafür sind sie auch gut. Das Kabel verläuft im Nackenbereich des Helmsets. Hier greife ich den Helm regelmäßig beim Tragen und auch sonst wird dieser Bereich z.B. Kopfbewegungen mechanische beansprucht. So was mag ein Flachbandkabel überhaupt nicht. Laien würde ich die Reparatur jedoch nicht empfehlen, da das ganze sehr viel Fingerspitzengefühl voraussetzt . Ein halbwegs passendes Ersatzkabel gibt es für knapp 4 Euronen bei Ebay ( nach "Flachbandkabel Schuberth" suchen ). Ach ja, bei der Gelegenheit konnte ich den Radioempfang auch mittels einer kurzen Leitung etwas verbessern ... (Veröffentlicht am 03.04.2017)

Kundenmeinung von Peter

Kundenmeinung von Bigship
Habe mir das SRC System Pro am 07.05.2016 gekauft und bisher mehrfach getestet. Ich kann absolut nicht die negativen Beurteilungen verstehen. Ich habe ein TomTom Rider 400 und ein Samsung S5. Ohne auch nur einmal zu meckern hat das SRC System die Verbindung zu beiden Einheiten problemlos aufgebaut. Die Wiedergabe vom Navi ist absolut erstklassig und auch während der Fahrt bei ca. 80 km/h ist das Telefonieren kein Problem. Selbst Musik hören ist relativ angenehm bis zu einer Geschwindigkeit von 100 km/h. Ich trage einen Schuberth C3 Pro (Veröffentlicht am 14.05.2016)

Sehr gut

Kundenmeinung von Leo
Ich kann die schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen. Die Kommunikation zum Navi und Telefon funktioniert einwandfrei. Benutze den BMW Navigator 5 und habe keine Probleme. Also scheint es mit Garmin Modellen zu gehen. Meine Erfahrungen sind aber nur aus dem letzten Jahr. Ich hoffe das Akku und sonstiges noch IO sind , wenn die Saison wieder los geht. (Veröffentlicht am 30.01.2016)

Leistung mäßig, Service null

Kundenmeinung von Klecks
Über die schwache Leistung des Systems wurde bereits geschrieben. Als sich nun das SRC-System C3 beim Update nicht mehr starten lies, musste ich es über einen freundlichen Motorradhändler einsenden. Reaktion von Schuberth: Totalschaden, Ersatzvorschlag soll 320 € Kosten. > Ladenpreis max. 299 €!
Resultat: Nie wieder Schuberth. (Veröffentlicht am 13.08.2015)

Sehr gute Idee - Umsetzung bescheiden

Kundenmeinung von Cpt_Pete
Zu meinem Schuberth wollte ich auch noch ein richtig gutes Kommunikationssystem und habe die hohen Kosten nicht gescheut, habe doch bei dem Preis mit Qualität gerechnet.
Einbau unproblematisch, Lautsprecher richtig positioniert, Navi angekoppelt, Handy ans Navi ... alles gut. Telefongespräch völlig problemlos, gute Sprachqualität, aber AGC auch mit unterschiedlichen Einstellungen nicht wirklich merkbar . Erst Monate später dann der eigentliche Test mit Sozia: Die Kopplung mit einem anderen Cardo unproblematisch. VOX-gesteuerte Interkom nicht wirklich möglich, trotz unterschiedlicher Einstellungen. Dann plötzlich keine Verbindung mehr zu Navi und Handy möglich - ohne irgend etwas geändert zu haben. Auch Firmware-Updates und Downgrades bringen keine Besserung - als auf der Tour ein Rechnerzugang möglich war. Am letzten Tag der Tour meldet sich das SRC dann selbstständig wieder am Navi an, dafür ist die Interkom-Funktion nicht planmäßig ein- und ausschaltbar (schon nervig genug, die kleinen Tasten mit Handschuhen am Helm zu finden). Auf eine vergebliche Fehlerbehebung (siehe andere Kunden) habe ich keine Lust, werde also den Schrott in der Bucht anpreisen und in Zukunft innerhalb der ersten Tage ausführlich testen. Schade, die Idee für das Interkom ist eigentlich gut. (Veröffentlicht am 18.06.2015)

Gute Idee aber leider nicht ausgereift

Kundenmeinung von Kay-Peter
Positiv:
- MP3Player funktioniert über Bluetooth einwandfrei
- automatische Lautstärkeanpassung ist recht gut

Neutral:
- Intercom nicht getestet

Negativ:
- Radio: der Empfang lässt mehr als zu Wünschen übrig
- Bedienung: Mit Handschuhen nur sehr schlecht möglich - auch nach 2 Jahren
- wie Touringbiker schon geschrieben hat: Der runterhängende Stecker, der einem im Nacken baumelt.
- Service

Bei dem Preis, den der Kragen kostet : Ein No-Go


Im Einzelnen:

- Radio:
Selbst in Sichtweite des Funkturms ist der Radioempfang teilweise stark gestört. Der Empfang ist stark richtungsabhängig, so dass jede Bewegung des Kopfes sich merkbar auswirkt. Schon in kurzen Unterführungen verliert das Radio oftmals den Sender und benötigt lange Zeit um
ihn wieder zu finden.

- Bedienung:
Die 5 Tasten sind durch einen Handschuh nahezu nicht spürbar. Hier wäre eine extra Fernbedienung via Bluetooth das Mittel der Wahl ( insbesondere, da ja BT schon eingebaut ist ). Leider wurde auch hier
gespart.

- Sonstiges:
Das Kabel für den USB-Anschluss nervt wirklich. Auch hier hätte Schuberth mit einfachen Mitteln durch die Integration einer einfachen Tasche Abhilfe schaffen können ( ich hab mir eine kleine
Stofftasche auf den Kragen genäht )

- Service:
Kompetenz klein, Reaktionszeit groß ( Es dauert bis man eine unbrauchbare Antwort bekommt ).
Leider - das war früher ( zur Zeit des C1 ) erheblich besser.

- Bluetooth Connectivity:
Sowohl mein Handy als auch der MP3 Player laufen über BT gut ( sogar das Radio vom MP3 Player, das um Längen besser als das eingebaute Radio ist )

- automatische Lautstärkeanpassung:
Sehr angenehm - die Lautstärke wird in Abhängigkeit der äußeren Einflüsse angepasst, so dass man über einen weiten Geschwindigkeitsbereich die Wiedergabe gut hört.

Fazit:
Guter Versuch aber für einen Preis um die 300 € deutlich zu teuer und unausgereift. Ich bin enttäuscht.

(Veröffentlicht am 09.12.2013)

Nie wieder Schuberth

Kundenmeinung von boksl
Am Anfang lag eine Rechnung von fast 1500,00€ für zwei Schuberth C3 Helme und zwei SRC-Systeme für mich und meine Frau vor mir, man will sich ja unterhalten.
Die ersten drei Monate war ich restlos überzeugt und habe dieses System sogar Kollegen empfohlen.FEHLER!!!
Die erste Reklamation (Abbrechen der Verbindung zum Navi, Ausfall des Radios,unerwartetes ausschalten und ständige Verbindungsprobleme zum Zweitgerät) wurde von Schuberth nach nur 6 Wochen, immerhin waren Betriebs Ferien, mit einem neuen Kragen belohnt.
Die Freude dauerte nicht lang nach circa einem halben Jahr ständig Störgeräusche im Radio und keine Sprachübertragung vom Navi und wieder unkontrolliertes ausschalten. Gerät wieder nach Schuberth geschickt, wieder fast zwei Monate gewartet (Betriebsferien). Für mich
die zweite Saison ohne Verbindung zu meiner Frau, Navi, etc. Gerät kam Repariert zurück. Die FREUDE WAR LEIDER NUR KURZ, nun Totalausfall im System meiner Frau. Wartezeit habe ich oben schon zu oft erwähnt will mich nicht ständig wiederholen, kam aber auch Repariert zurück. Angeblich Akku Tiefentladen.
Das war die zweite Saison ohne Verbindung !!!
Dritte Saison. Alles Super bis zum Mai, das Radio meiner Frau hat keinen Empfang mehr, egal, die Qualität war eh nicht gut. Aber das sollte es nicht gewesen sein, mein System schaltet sich mal wieder Selbständig aus. Ab nach Schuberth. Nach WARTEZEIT s.o. eine freundliche Mitteilung das Gerät ist jetzt außerhalb der Garantie (14 Tage) und der Kostenvoranschlag beläuft sich auf 165,00€, würde aber ein neues Gerät bekommen (ohne Garantie) habe dankend abgelehnt, werde nicht einen Cent mehr in die Fa. Schuberth investieren.
So nun kann sich Jeder selbst ein Bild über Schuberth machen und auf Testberichte greife ich nur noch zurück wenn sie über LANGZEITERFAHRUNG verfügen.
PS:
Vielen Dank an die Mitarbeiter von Polo Wuppertal die alles versucht haben.

(Veröffentlicht am 26.09.2012)
Produktfragen (3)
  • An dieser Stelle können Sie Fragen stellen, die öffentlich sichtbar sind. Diese können nicht nur von uns, sondern auch von anderen Kunden beantwortet werden. Für private Fragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

    Fragen zum Produkt

    Ihre Frage wird nach einer Überprüfung angezeigt.

    Um bei Beantwortung der Frage informiert zu werden, loggen Sie sich bitte ein.

    Zum Login

    Hallo, Ist genau dieses Set für den Schuberth C2 (Klapphelm) geeignet, Herrenhelm 56/57, Damenhelm 54/55? Natürlich auch mal später für den C3 ähnliche Größen geeignet??? Besten Dank Volker

    Gefragt von: Volker am 17. August 2016
    Antwort von: Roman (POLO Experte) am 18. August 2016

    Dieses Set ist lediglich für den Schuberth C3 in den Größen 50-59 geeignet.

    2 Personen fanden diese Antwort hilfreich. Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
    Frage beantworten

    Ist dieses Set für den Schubert C3 Limited auch geeignet ? Besten Dank Tsvetan

    Gefragt von: Tsvetan Todorov am 20. Dezember 2016
    Antwort von: Roman (POLO Experte) am 20. Dezember 2016

    Für den C3 Limited passt das Set für den normalen C3 mit der 419908.

    1 Person fand diese Antwort hilfreich. Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
    Frage beantworten

    war gerade beim freundlichen Polohändler in Osnabrück wollte das System für meinen Schuberth C3 Gr 58 erwerben passt leider nicht , ist viel zu klein. wie kommt Poloexperte Roman darauf das das passt ? oder hab ich was falsch gemacht ? gruß Udo

    Gefragt von: Udo am 26. April 2017
    Antwort von: Roman (POLO Experte) am 27. April 2017

    Ups, was ist denn da passiert?
    Anscheinend werden Produktfragen und -Antworten nicht ausschließlich bei dem jeweiligen Produkt, sondern teilweise übergreifend bei Produktgruppen angezeigt.

    Natürlich sind die SRC Systeme immer nur für den jeweils genannten Helm passend, sprich das SRC System für den Concept und C2 nur für diese beiden Helme, die Systeme des C3 für die Modelle C3 und C3 Limited und die Systeme des C3 Pro nur für den C3 Pro.

    Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
    Frage beantworten
  • Unsere Produktempfehlungen

    Kürzlich angesehene Produkte