•  
    Gratis Versand
    ab € 50 (DE/AT)
  •  
    Kauf auf Rechnung
    sicher & unkompliziert
  •  
    Rückversand
    einfach & kostenfrei
  •  
    Sicher bezahlen
    mit SSL Verschlüsselung


Motorradbrillen

27 Artikel

27 Artikel

27 Artikel

27 Artikel

 

Das Comeback der Motorradbrillen

Retro ist in und der Trend geht ganz deutlich in Richtung Old-school. Das gilt auch beim Motorradfahren. Wer eine Kreidler Florett oder eine Vespa fährt, achtet als Nostalgiker auch auf das Outfit und die passende Brille zu den Motorradhelmen. Zum alten Helm gehört die gute alte Motorradbrille, denn sie war früher ein Ersatz für das Visier. Doch auch moderne Biker setzten auf Altbewährtes und ersetzen das Visier ganz bewusst durch eine Motorradbrille. Eingefleischte Brillenfans schwören darauf, dass die Motorradbrille im Vergleich zum Visier besser vor Insekten schützt. Auch Motocross-Fans schützen ihre Augen mit Crossbrillen. Besonders schätzen Fahrer mit Jethelmen und Crosshelmen den Einsatz von Brillen während der Fahrt.

Motorradbrille als Alternative für Brillenträger

Brillenträger haben oft Probleme, ihre Brille unter dem Visier zu tragen. Neben Kontaktlinsen sind Motorradbrillen hier eine echte Alternative. Jede Motorradbrille kann heute ganz individuell auf den Träger angepasst werden. Das gilt insbesondere bei der Sehstärke. Brillenträger brauchen auch nicht auf exklusive oder extravagante Designerbrillen zu verzichten, denn jede Brille kann auf die Dioptrienstärke des Trägers abgestimmt werden. Neben der klassischen Motorradbrille können auch Skibrillen auf die Sehstärke des Trägers zugeschnitten werden. Hier haben sich die Hersteller an den Anforderungen der Wintersportler orientiert und die besonders hohe Reflektion der UV-Strahlung berücksichtigt. Fast alle Brillen lassen sich zusätzlich entspiegeln. Trendig ist die große Auswahl an Glasfarben. Neben den klassischen getönten Gläsern gibt es auch Ausführungen in blau oder silber.

Motorradbrille: Die Details machen den Unterschied

Bei der Auswahl einer Motorradbrille steht die Nutzung im Vordergrund, denn Biker benötigen andere Brillen als beispielsweise Skifahrer oder Wassersportler. Bei der Befestigung gibt es große Unterschiede. Wer es einfach und unkompliziert mag, sollte Motorradbrillen mit Gummizug wählen. Sie lassen sich schnell über den Helm ziehen und sind einfach im Gebrauch. Einige Helmhersteller bieten auch kompatible Brillen an, die durch eine Mechanik am Motorradhelm befestigt werden. Werfen Sie einen Blick in den POLO Online Shop: Hier finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Designs und Farben - ganz nach Ihrem Geschmack.