•  
    Gratis Versand
    ab € 50 (DE/AT)
  •  
    Kauf auf Rechnung
    sicher & unkompliziert
  •  
    Rückversand
    einfach & kostenfrei
  •  
    Sicher bezahlen
    mit SSL Verschlüsselung

 

Lederwesten
 

Lederwesten: Persönlichkeit und individueller Geschmack

Motorradwesten müssen leicht, robust und zweckmäßig sein. Sie sollten auch wetterfest sein und gute Trageeigenschaften besitzen. Gerade eine Weste in Leder erfüllt all diese Voraussetzungen, denn Leder ist natürlich, schick und zu vielen Gelegenheiten tragbar. So kommt es, dass sich Lederwesten und Lederjacken neben Funktionskleidung aus Hightech-Materialien zur beliebtesten Kleidung unter Motoradfahrern entwickelt haben.

Lederwesten: Die typischsten aller Biker-Kleidungsstücke

Schicke Westen aus Nubuk- oder Rindsleder gehören längst zum Standardoutfit eines Bikers. Sie bieten hervorragenden Abriebschutz bei Stürzen, müssen aber keineswegs immer schlicht sein. Auch Modelle mit außergewöhnlichem Design erfüllen alle Anforderungen am Tragkomfort und Sicherheit. Clubwesten mit Lederinnenfutter und Metallverschlüssen schmiegen sich an den Körper an, sind leicht und lassen sich schnell öffnen oder schließen. Große Taschen bieten ordentlich Stauraum und bleiben dank Druckknopf oder Reißverschluss bei allen Bewegungen geschlossen. Mit geflochtenen Details, Metallösen oder großen Druckknöpfen werden moderne Lederwesten zu unverwechselbaren Unikaten und modischen Statements.

Biker lieben Lederwesten

Schwarzes Leder mit Nieten und Lederschnüren ist typisch für Bikerwesten. Dank der Schnüre lässt sich ein solches Modell genau an die jeweiligen Proportionen anpassen. Mit seinem ganz persönlichen Clublogo drückt der Biker zusätzlich Individualität aus. Leder wärmt bei Kälte und Wind und bleibt dennoch atmungsaktiv. Es erzeugt ein angenehmes Tragegefühl, schützt vor Verletzungen und sieht immer gut aus. Ein kleinerer Riss weitet sich nicht aus, während Beschädigungen an Kunstleder schnell größer werden und das Kleidungsstück unbrauchbar wird. Leder lässt sich reparieren. Die „geflickte“ Stelle gibt der Weste oder Jacke noch mehr Charakter. Ob tailliert, mit Fransen, Nieten oder anderen dekorativen Elementen versehen, Lederwesten sorgen auch bei Bikerinnen für eine Topfigur - und das nicht nur auf dem Motorrad. Damit das natürliche Material immer gut aussieht und anschmiegsam bleibt, braucht es entsprechende Pflege. Idealerweise wird es mit spezieller Lederpflege für Kleidung behandelt.

»

5 Artikel

5 Artikel

5 Artikel

5 Artikel