Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

SW-MoTech Hecktasche Cargobag Evo, 50 Liter Stauraum

Best.-Nr. 70250101171
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

SW-MoTech Hecktasche Cargobag Evo, 50 Liter Stauraum

Best.-Nr. 70250101171
  • für nahezu alle Motorräder und Roller passend
  • inklusive wasserdichter Innentasche, Spanngurten und Lackschutzfolie
  • Länge x Breite x Höhe 70 x 45 x 40 cm
  • ca. 50 Liter Stauraum
Beschreibung
Versand & Lieferung
ABE, Gutachten & Dokumente
Produktfragen

Bags Connection Hecktasche Cargobag Evo

Große Hecktasche, für nahezu alle Motorräder und Roller passend.
Passt sich dem Heck sehr eng an und bietet dadurch eine sehr gute Aerodynamik und Stabilität.

Aus 1680 Ballistic Nylon.

50 Liter Stauraum

Länge x Breite x Höhe 70 x 45 x 40 cm

Die zusätzliche Verzurrmöglichkeit oder die optionale Befestigung des Tentbags machen das Cargobag zu einem echten Stauraumwunder.

Besonderheiten: reflektierende Details, verdeckter Tragegriff, seitlich abgetrennte Außentaschen, Verzurrmöglichkeit, verdeckte Reißverschlüsse.

Lieferumfang: wasserdichte Innentasche, 4 Spanngurte, 2 Kompressionsriemen, 2 Zurrschlaufen zur Heckmontage, Lackschutzfolie.

Unsere Produktempfehlungen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

passt perfekt
Kundenmeinung von langer
Ich habe mir die Tasche zugelegt für größere Touren und habe sie mal Probe halber an meiner Maschine befestigt. Was soll ich sagen passt wackelt und hat luft. Spaß beiseite sie passt perfekt und für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend. Absolute Kaufempfehlung (Veröffentlicht am 02.05.2016)
Passt perfekt!
Kundenmeinung von Wolfgang
Die Tasche von SW-MOTECH ist eine gute Gepäckergänzung, wenn's allein auf lange Touren geht. Die Rolle kommt auf den Soziussitz und wird mit den mitgelieferten Spanngurten sehr einfach verzurrt und sitzt dann bombenfest. Da geht einiges rein, dank wasserdichtem Innensack bleibt auch alles trocken. Absolute Kaufempfehlung! (Veröffentlicht am 23.08.2015)
Top Produkt
Kundenmeinung von Backsportfreund
Zu meiner Alpentour 2014 suchte ich noch eine Gepäcklösung für meine CBR 900 rr SC44.
Koffersysteme kamen nicht in Frage weil erstens kein Angebot und zweitens sieht sch.... aus.
Aus den mir bei Polo angebotenen Lösungen wählte ich spontan die SW-Motech Hecktasche Cargobag Evo aus. Ich war und bin begeistert von dieser Lösung. Die Tasche ließ sich problemlos befestigen. Einzige Schrauber Aktion war das Anbringen der Verzurr Ösen unterm Kennzeichenhalter. Die Tasche saß und sitzt fest auf dem Bock. Stauraum satt. Trotz Regen alles trocken geblieben. Ich freue mich schon auf Alpentour 2015 mit der Tasche.
(Veröffentlicht am 17.05.2015)
Absolut zufrieden
Kundenmeinung von Fazer-Boy
In der Saison 2013 hab ich mir eine Fazer FZ6 zugelegt und wollte, nach den ersten Tagesausflügen, auch einmal eine mehrtägige Fahrt in und durch den Schwarzwald unternehmen. Um das nötige Gepäck sicher verstauen zu können, bin ich zunächst mal in den Polo-Shop nach Darmstadt gefahren und habe mich beraten lassen. Auch hier ein dickes Lob an die Mitarbeiter - ausführliche und kompetente Beratung wie man sie sich wünscht.

Als erstes wurden mir verschiedene Kofferträger nebst dazugehöriger Koffer präsentiert. Weder mit der Optik der Kofferhalter, welche an dem Motorrad verbleiben sollten, noch mit dem Preis der Systeme wollte ich mich so recht anfreunden.

Alternativ zeigte man mir daraufhin einige Gepäckrollen. Die Taschen von SW-Motech Bags Connetion kamen aufgrund ihrer sauberen Verarbeitung für mich sofort in die engere Wahl. Letztlich entschied ich mich aufgrund der leicht gebogenen Form und dem anständigen Ladevolumen von 50 Litern (war wie sich letztlich herausstellte weit mehr als ich tatsächlich benötigt hätte) für die EVO.

Um während der Tour keine bösen Überraschungen zu erleben also erstmal ein paar Testfahrten durch den Odenwald.

Die Tasche wird mittels 4 Schlaufen an dem Motorrad befestigt, diese werden um einen festen Punkt (Bsp.: Haltegriffe oder Fußrastenträger) gezogen und mit dem anderen Ende durch die Metallklammern gezogen. Auf meiner FZ6 passt die Tasche - unter Verwendung der Haltegriffe - auf dem Soziusplatz wie angegossen. Links und rechts hängt die Tasche neben den hochgelegten Endtöpfen, hat jedoch genügend Abstand, so dass nichts passieren kann. Hat man erstmal verstanden wie sie befestigt wird und hat die für sich sinnvollsten Befestigungspunkte befestigt, dauert die Montage keine 2 Minuten; Abgenommen ist die Tasche in ca. 20 Sekunden.

Die Tasche wird über einen großen Reißverschluss auf der Oberseite befüllt. Zunächst wird eine schwarzer wasserundurchlässiger Sack mittels Klettbänder in der Tasche befestigt. In diesen Sack packt man dann das Gepäck. (nach einem etwas weniger schönen und sehr verregneten Tag kann ich auch bestätigen, dass die Kleidung in dem Sack wirklich trocken bleibt). Bei 50 Liter geht reichlich was rein. Wer wie ich das Gesamtvolumen nicht ausreizen will, muss dennoch keine Angst haben, dass das Gepäck während der Fahrt in der Tasche verrutscht. Zu diesem Zweck befinden sich zwei Bänder auf der linken und rechten Oberseite der Tasche; ein kurzer Zug und das Gepäck sitzt fest verschnürt.

Auch für den Bedarf während der Fahrt ist gesorgt. In zwei kleineren Taschen (auf der Unterseite links und rechts) lässt sich Verpflegung mitführen. So habe ich in der einen Seite die Sturmhaube und dickere Handschuhe und in der anderen Seite 3 Flaschen Wasser (je 0,5 Liter) mitgeführt. Auch ohne das Hauptfach der Tasche zu öffnen oder die Zugbänder zu lösen hat man so die Kleinigkeiten, welche man während der Fahrt benötigt immer Griffbereit.

Aber nun das Wichtigste, das Fahrverhalten. Um es kurz zu sagen ... absolut keine Beeinträchtigungen. Ist die Tasche auf dem Motorrad festgezurrt und sind die Bänder angezogen rutscht nichts hin und her; alles bleibt dort wo es hingehört. Beim packen sollte man jedoch etwas darauf achten an die Vorderseite lieber etwas weichere Teile wie etwa Kleidung zu legen und das feste Schuhwerk lieber an die Seite oder nach hinten zu räumen, sonst muss man wie ich beim ersten Mal kurz anhalten und nochmal umräumen. Danach steht auch einer längeren und entspannten Fahrt nichts im Wege.

Auch zügiges Fahren ist problemlos Möglich, die Tasche beeinträchtigt das Fahr- und Kurvenverhalten in keiner Weise negativ. Und sollte es dochmal etwas gemütlicher sein, konnte man sie sogar als Rückenstütze missbrauchen.

Auch einer Erweiterung der Tasche um weitere Gepäckstücke steht grundsätzlich nichts im Wege. Auf der Tasche befinden sich 4 Schnellverschlüsse aus Kunststoff, mittels derer eine weitere Tasche oder etwa ein Zelt auf der Hecktasche befestigt werden können. Selbst getestet habe ich das jedoch (noch) nicht.

Zwei kleine Hacken hat die Tasche dann aber gegenüber einem Koffersystem doch:
- Ein Sozius findet auf dem Motorrad keinen Platz mehr. Wer wie ich ohnehin lieber alleine auf der Maschine fährt wird das aber verschmerzen können.
- Und es ist - jedenfalls ab Werk - nicht möglich die Tasche am Motorrad anzuschließen um Diebstahl zu verhindern.

Fazit:
- sehr gute Verarbeitung
- durchdachtes und großzügiges Ladesystem
- kein Verrutschen während der Fahrt
- im Verhältnis zu einem Koffersystem deutlich preiswerter und nicht an ein Fahrzeug gebunden.

Alles in allem hat die Tasche meine Erwartungen deutlich übertroffen und ich bin froh mich für dieses Produkt entschieden zu haben.

(Veröffentlicht am 27.03.2014)
Kürzlich angesehene Produkte